Bei unserem ersten Hallenturnier im Jahr 2019 waren wir zu Gast beim TSV Heimsheim.

Wir reisten mit acht Spielern an. Aber kurz vor Spielbeginn musste Jonas gesundheitsbedingt den Nachhauseweg antreten.

Das erste Spiel bestritten wir gegen Münchingen. Wir kamen gut ins Spiel und erarbeiten uns gute Chancen. Paul war es vorbehalten unser erstes Tor zu erzielen, das zu unserem ersten Sieg reichte.

Im zweiten Spiel waren die Gastgeber aus Heimsheim unser Gegner. In einem überlegen geführten Spiel gewannen wir 2:0, wobei das Ergebnis höher hätte ausfallen müssen. Die Tore erzielten Ivano und Ensar.

Im nächsten Spiel traten wir gegen den SV Friolzheim II an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem frühen Rückstand drehten wir das Spiel und gewannen mit 2:1 Toren. Wieder waren die Torschützen Ivano und Ensar.

Das letzte Spiel bestritten wir gegen die spielstarke Mannschaft aus Weilimdorf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gerieten wir schnell mit 0:2 in Rückstand. Jedoch konnten wir das Spiel besser gestalten und brachten dem Gegner das erste Gegentor des Turniers bei. Der Gegner antwortete aber prompt mit zwei weiteren Treffern. Wir erarbeiteten auch noch Chancen, aber ein Treffer wollte nicht mehr gelingen. Die Zuschauer sahen ein temporeiches und abwechslungsreiches Spiel. Das Tor erzielte Ivano.

Alle mitgereisten Zuschauer und auch alle Spieler hatten viel Spaß an diesem Samstagnachmittag. Jeder Spieler erhielt zum Schluss eine Medallie und ein kleines Präsent.

Mannschaftsbild
Mit dabei waren: Ensar, Gabrijel, Ivano, Leonardo, Marian, Moritz und Paul.

Am Sonntag sind wir mit unseren hochmotivierten Bambinis zum ersten Spieltag in Warmbronn angetreten. Zu Beginn noch sehr nervös, konnten wir locker mithalten und das Zusammenspiel wurde von Spiel zu Spiel besser. Gute Spielzüge führten zu vielen tollen Toren. Das Wetter war sehr durchwachsen, aber die Stimmung durchweg klasse. „Regencape aus und raus auf den Platz“ lautete das Motto.

Spielszene

Alle Kids kamen regelmäßig zum Einsatz, auch wenn dann mal das „blaue Gras“(Streumarkierung) interessanter war.  3 Siege, 2 Niederlagen. Klasse Ausbeute!
Am Schluss bekamen die Kinder noch ein T-Shirt und einen Ball vom WFV geschenkt, mit dem Aufdruck „Willkommen beim Fußball“.

Zeitgleich ergänzten unsere Bambinis Daniel und Paul die beiden Spielgemeinschaft-Teams der F-Jugend ebenfalls in Warmbronn. 

Im Einsatz waren: Akil, Amani, Konstantin, Jonas, Rouven, Samuel und Valentino.

Bambini Team SpVgg Mönsheim

Torschützen SGM2: Jousuf, Lorenz

Perspektivenwechsel:
Sollten Sie einmal die Gelegenheit haben ein Jugendspiel zu pfeifen, wie am Wochenende der junge Mann, der zum ersten Mal eine Begegnung zwischen 10-jährigen Kindern leitete, dann wird Ihnen folgendes auffallen: Die Kinder werden um jeden Ball kämpfen. Doch was ihnen besonders auffällt ist, dass die Füsse der Kinder in einer ungeheuren Präzision neben einander millimetergenau keinen Ball verloren geben. Sie sind wirklich verwundert, warum es nicht ständig zu schlimmen Unfällen kommt, da jede Entscheidung oder Ungenauigkeit über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Natürlich sind sie erfreut und hoffen, dass das so bis zum Schlusspfiff bleibt. In der 48ten Minute von 50 haben Sie bisher 2 mal in die Pfeife husten müssen, wobei kurz vor dem Strafraum ein Spieler stürzte und sofort wieder aufstand. Er nimmt die Entschuldigung des Gegners und auch die Einladung an, um aus aussichtsreicher Position Anlauf nehmen, dem Ball vehement eine Kraftrichtung aufzuzeigen, um das gegnerische Netz zum Wackeln zu bringen......
Als Schiedsrichter hoffen sie jetzt nur noch, dass das Ende friedlich sein wird und wenn sich keine Eltern einmischen, können Sie nach dem Schlusspfiff beobachten, wie die beiden gegnerischen Teams sich allesamt die Hand geben und sich gegenseitig sagen: „Gut gespielt“.

Nach dem Spiel ist bei Ihnen als Schiedsrichter ein bleibender Eindruck entstanden. Sie fragen sich wie es nur möglich ist, dass 10-jährige Kinder ein unglaubliches Maß an Koordinationsfähigkeit, Gleichgewichtssinn, Disziplin und Rhythmusfähigkeit besitzen.

Ich will Sie hier nicht als Schiedsrichter begeistern, was den Vereinen ganz bestimmt auch helfen würde. Doch kann ich Ihnen ans Herz legen, die Kinder in den Jugendfußball zu schicken. Wenn Sie mal inmitten des Feldes stehen werden sie erkennen, wie filigran die Beine der Spieler über den Rasen flitzen. Dann werden Sie dem Unterschied zwischen den Fingern eines großartigen Pianisten im schwarz-weißen Tastenfeld und den flinken Beinen auf dem grünen Rasen kaum eine Bedeutung beimessen.

2. min 1:0 Ben
9. min 2:0 Sören
22. min 3:0 Ben
23. min 4:0 Ben
24. min 5:0 Hossein
25. min 6:0 Ben
27. min 7:0 Sören
29. min 8:0 Ben
31. min 8:1
34. min 8:2
36. min 9:2 Hossein
44. min 10:2 Ben
45. min 11:2 Nico
48. min 12:2 Ben

Mannschaftsbild

Trainer:

Patrick Diaz, Patrick Blume, Tom Jäger, Denis Scheier

 

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Training:

Mittwoch 17.15 Uhr - 18.45 Uhr

Freitag 17:15 Uhr - 18:45 Uhr

 

Trainingsgelände:

Info bei Jugendleiter oder Trainer

Unterkategorien

Nachrichten über die Fußballabteilung
Die Spieler der aktiven Fußball-Mannschaften
Nachrichten aus dem Jugendfußball
Nachrichten über die Abteilung Badminton
Nachrichten über die Abteilung Tischtennis
Nachrichten zur Tischtennis-Schul-AG
Nachrichten zum Baden-Württembergischen Ranglistenfinale der Damen und Herren am 22.09.2013 in der Sporthalle Mönsheim
Nachrichten zum TTVWH-Tischtennis-Ranglistenturnier 2 der Damen und Herren am 16.12.2012 in der Sporthalle Mönsheim
Nachrichten zum Baden-Württembergischen Tischtennis-Ranglistenturnier der Damen und Herren am 11.09.2011 in der Sporthalle Mönsheim
Nachrichten über die Abteilung Fitness für Frau und Kind
Vereinsnachrichten