Blick in die Festhalle während des Spiels - Bild: Thomas KreidlerIm Spiel der Herren Landesklasse Gr. 2 traf die SpVgg Mönsheim am Samstag, den 09. Oktober im 3. Saisonspiel auf den TSV Löchgau. Die Gäste entführten bei ihrem 9:1-Erfolg die Punkte dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 10:28 zeigt, wie klar es letztlich war. Eine makellose Leistung mit zwei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel zeigte an diesem Tag Thomas Trifunovic.

Blick in die Festhalle während des Spiels - Bild: Thomas Kreidler

Blick in die Festhalle während des Spiels - Bild: Thomas Kreidler

Los ging es mit den Doppeln. 2:3 hieß es am Schluss, als Lacher / Pfeilsticker und Senns / Hiel am Tisch die Schläger kreuzten. Recht deutlich war die Drei-Satz-Pleite von Schulz / Gloss gegen Trifunovic / Gerstenberger. Nach gewonnenem ersten Satz gaben Voltmann / Kreidler das Spiel gegen Ivenz / Jerems noch aus der Hand und verloren mit 11:9, 10:12, 9:11, 7:11. Nach den ersten Spielen standen sich nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 0:3 gegenüber. Nach verlorenem ersten Satz drehte Michael Schulz das Spiel gegen Martin Senns und gewann in vier Sätzen. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Thomas Trifunovic wurden Erik Lacher jedoch ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an den Tisch. Fabian Pfeilsticker hatte danach gegen Martin Gerstenberger beim 4:11, 10:12, 6:11 nichts zu bestellen. Nichts auszurichten hatte nachfolgend Patrick Voltmann bei seiner Drei-Satz-
Niederlage gegen Markus Hiel. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:6 an der Reihe. Lange umkämpft war die Partie zwischen Thomas Kreidler und Jasper Jerems, ehe sich der Gastspieler mit 3:2 durchsetzte. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Roland Ivenz wurden danach Werner Gloss ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 1:8. Lange umkämpft war danach die Partie zwischen Michael Schulz und Thomas Trifunovic, bevor sich der Gastspieler mit 11:7, 10:12, 5:11, 11:8, 5:11 durchsetzte.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.