Beitragsseiten

Am 21.05.2011 trafen sich die Jugendlichen zur alljährlichen Vereinsmeisterschaft.

 

Pünktlich um 10:00 konnte der U13 Wettbewerb mit den 6 gemeldeten Spielern starten.


Teilnehmer U13
An den Start gingen:
Raphael Kilpper
Stephan Utz
Daniel Schaible
Tim Schaible
Lukas Volkmann
Taven Domrös

Alle Spieler starteten in einer Gruppe und es spielte Jeder gegen Jeden.
In den ersten beiden Runden gingen die Spiele klar an die Favoriten und es gab keine Überraschungen.
In der dritten Runde ging es dann richtig los. Lukas ging gegen Taven nach zwei knappen Sätzen mit 2:0 in Führung.
Im dritten und vierten Satz konnte Lukas dank der beseren Konzentration schnell zum 2:2 ausgleichen. Im finalen 5.Satz ging es spannend Hin und Her und Taven konnte sich mit 11:9 den Sieg sichern.
Auch Stephan und Daniel spielten 5 Sätze in denen Daniel das bessere Ende für sich hatte. Spannung kam hier außer im ersten Satz keine auf, da jeder Satz recht deutlich gewonnen wurde.
Die 4. Runde bot wegen der weiteren zwei 5-Satz Spiele wieder reichlich Spannung. Stephan gegen Taven und Tim gegen Lukas hießen hier die heißen Begegnungen. Das erste Mal konnten sich die elterlichen Gefühle nicht verbergen lassen und die Kids wurden angefeuert. Stephan und Taven kämpften von Beginn an um jeden Punkt. Taven ging mit 2:1 in Führung und wie in der vorigen Runde hatte er dann eine kleine Schwächephase die Stephan zum Ausgleich 2:2 nutzen konnte. Der 5. Satz bot Spannung pur und die Eltern waren voll dabei. Beim Stand von 10:10 hätte man dann allerdings eine Stecknadel fallen hören können. Alle Augen waren auf dieses Spiel gerichtet. Ein leichter Fehler von Taven brachte Stephan mit 11:10 in Führung. Taven hatte dem Aufschlag und der Sicherheit von Stephan im letzten Ballwechsel leider nichts mehr entgegenzusetzen. Ein spannendes Spiel das jeder der beiden hätte gewinnen können.
Tim und Lukas konnten erst in 5 Sätzen einen Sieger ausspielen. Tim, die absolute Frohnatur der Runde, ließ sich durch die anfängliche Dominanz von Lukas nicht aus der Ruhe bringen und drehte eine 1:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg.
Bereits jetzt stand der Vereinsmeister mit Raphael Kilpper fest.
Die Spiele der 5. Runde ergaben zwar keine Überrschungen mehr, aber im Gesamtergebnis wurde es dadurch sehr knapp.
Platz 2 der Vereinsmeisterschaften war heiß umkämpft den 3 Spieler hatten je 3 Spiele gewonnen. Stephan sicherte sich die Vizemeisterschaft nur dadurch dass er eine bessere Satzbilanz als Taven und Daniel hatte.
Platz 3 ging an Taven der lediglich einen Satz mehr als Daniel gewinnen konnte, der Vierter wurde.

Endergebnis:
1. Raphael
2. Stephan
3. Taven
4. Daniel
5. Tim
6. Lukas

Raphael und Stephan qualifizierten sich damit auch für den folgenden Wettbewerb der U18 Altersklasse.