Gruppenbild 

Beim 12. Buchele-Turnier, das traditionell wieder am Mittwochabend vor Christi Himmelfahrt in der Appenberg-Sporthalle stattfand, kam es zu einem extrem fesselnden Finale …

Trotz einiger organisatorischen Herausforderungen auf Grund sehr kurzfristiger Absagen, Im-Verkehr-Steckenbleiber und einem verletzungsbedingten Ausfall, konnte trotzdem pünktlich um 18:30h auf acht Plätzen bei bester Stimmung mit dem Turnier begonnen werden.

Ein Drittel des Teilnehmerfelds aus insgesamt 14 Vereinen war neu, der Rest waren ‚Altbekannte‘, darunter auch der Titelverteidiger und einige Turniersieger aus den Vorjahren, was die Attraktivität des Turniers zeigt. Erfreulicherweise lag diesmal auch der Damenanteil mit 25% deutlich über den Vorjahren. Und die Damen standen den männlichen Spielern in Nichts nach ...

Die Spielstärken waren durchweg sehr ausgeglichen und für ein Hobby-Turnier auf hohem Niveau. So gab es bereits in den fünf Vorrunden, in denen man durch das Losverfahren mit ständig wechselnden Doppelpartnern und -gegner spielt, äußerst umkämpfte Sätze, die einmal sogar bis 26:28 gingen.

In der Finalrunde spielten dann die vier Bestplazierten, Tatjana und Jürgen vom TSV Oberriexingen sowie Helmut und Florian vom TTF Ispringen. um Platz 1 und 2. Allerdings mussten sie auf Grund des individuellen Punktestands ‚vereinsgemixt‘ spielen.   Von Beginn an wurde verbissen gekämpft. So unterlagen Tatjana und Florian mit 21:19 nur knapp im 1. Satz, dagegen hatten Helmut und Jürgen im 2. Satz mit 16:21 das Nachsehen. Auf Grund der häufig langen Ralleys zog sich das Match entsprechend in die Länge, so dass zu Beginn des entscheidenden 3. Satzes die anderen Finalspiele zu den Plätzen 3-16 bereits beendet waren und alle zuschauen konnten. Und es war eng umkämpft über den ganzen Satz. Beim Aufschlag und während der Ballwechsel war es immer mucksmäuschenstill in der Halle und nach spektakulärem Punktgewinn gab es dann tosenden Applaus. Nach einigen vertanen Matchbällen auf beiden Seiten hatten dann schließlich beim Stand von 26:24 Jürgen und Helmut das bessere Ende und konnten erstmalig den Turniersieg und damit Einzug in die ‚Hall of Fame‘ für sich verbuchen.

Beste bei den Mönsheimern war wieder Nina, die ihren 3. Platz vom Vorjahr behaupten konnte.

Insgesamt war es ein super Turnier und schöner Abend. Herzlichen Dank auch an alle die bei Auf-/Abbau einfach mit angepackt haben und zu einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.

Die erschöpften aber glücklichen  Sieger Jürgen Schramm (TV Oberriexingen) und Helmut Kauff  (TTF Ispringen)

Nur knapp unterlegen im Finale, Florian Wernet (TTF  Ispringen) und Tatjana Kiefer (TV Oberriexingen)

3. Platz für Nina Fandrich (SpVgg Mönsheim) und Florian von Handorff (SG Feuerbach-Korntal)

Die erschöpften aber glücklichen  Sieger Jürgen Schramm (TV Oberriexingen) und Helmut Kauff  (TTF Ispringen) nach sehr anstrengendem Final-Match.

Nur knapp unterlegen im Finale, Florian Wernet (TTF  Ispringen) und Tatjana Kiefer (TV Oberriexingen).

 

3. Platz für Nina Fandrich (SpVgg Mönsheim) und Florian von Handorff (SG Feuerbach-Korntal).