Am vergangenen Samstag traten wir zum Hallenturnier in Eberdingen an. Hier wurde in einer tollen neuen Halle mit Banden an den Seiten gespielt. Für uns war das eine kleine Umgewöhnung, das Spiel wurde dadurch noch schneller als sonst in der Halle und es gab kaum Verschnaufpausen.

Im ersten Spiel traten wir gegen das Team aus Enzweihingen an. Den Gegner setzten wir über die gesamte Spielzeit unter Druck und gewannen verdient mit 3:1. Unsere Tore erzielte Antonio.

Im nächsten Spiel stand uns der TSV Oberriexingen gegenüber. Obwohl durchweg mit jüngeren Spielern besetzt, konnten wir den Gegner lange von unserem Tor fern halten, mussten aber noch einen unglücklichen Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen.

Das nächste Spiel bestritten wir gegen Nussdorf/Eberdingen. Nachdem wir in der Vorwoche in der eigenen Halle keine Chance gegen diese Mannschaft hatten, war der Gegner auch hier der klare Favorit. Die Jungs wurden eingeschworen, in der Abwehr dem Gegner mit vollstem Einsatz Paroli zu bieten. Wir konnten das Spiel bis zur Hälfte ohne Gegentreffer bestreiten. Dann kassierten wir doch noch das Gegentor. Zu aller Überraschung konnten wir in der letzten Minute durch Antonio zum 1:1 ausgleichen. Dieses Unentschieden wurde mit großem Jubel gefeiert. Wir waren am Ende die einzige Mannschaft, die dem späteren Turniersieger einen Punkt entführen konnte!

Im letzten Spiel stand uns Hirschlanden/Schöckingen gegenüber. Nach den Spielen zuvor waren wir müde und gegen den spielerisch deutlich überlegenen Gegner auch etwas überfordert.

Alles in allem hat sich unserer Truppe in Eberdingen super verkauft! Nach vier Spielen fast ohne Verschnaufpause konnte man platt, aber glücklich die Preise für den vierten Platz entgegennehmen.

Gruppenbild

Im Einsatz waren: Chrissi, als unser Keeper ein starker Rückhalt; Linus, der die Abwehr hervorragend organisierte; Jona, der ebenfalls immer alles gab um die Gegner in Schach zu halten; Marius und Moritz B., die die Abwehrreihe immer hervorragend ergänzten; Moritz S. war immer mitten im Geschehen, egal ob vorne oder hinten; unsere Kleinsten Fabian und Luan, die sich ohne Furcht immer in den Kampf um den Ball wagten; sowie Antonio, unser Goalgetter.

Im ersten Spiel des Hallenturniers in Eberdingen trat die Mönsheimer Mannschaft gegen den FSV 08 Bissingen II an. Durch zwei Tore von Niklas am Anfang wurde diese Begegnung mit 2:0 für Mönsheim entschieden. Auch gegen den TSV Nussdorf I setzten wir uns dank gutem Zusammenspiels mit 0:1 durch (Torschütze: Dennis). Das Spiel gegen den TSF Ditzingen verlief eher schleppend, es taten sich kaum Torchancen auf uns so endete das Spiel mit 0:0.

Spannend gestaltete sich das 4. Spiel gegen den TSV Heimerdingen. Diese starke Mannschaft machte immer wieder Druck auf das Tor. Dank der guten Abwehr von Maria, Torben und Nick, sowie unserem hervorragenden Torwart Benedikt, der sich kurzzeitig sogar auf den Ball setzte, um ein Tor zu verhindern, hatten die Gegner keinen Erfolg.

Das Tor von Taven in der letzten Minute brachte letztlich den Sieg.

Hoch motiviert begann das Spiel gegen den TSV Malmsheim. Sowohl das Tor von Dennis als auch von Taven, 6 Sekunden vor Ende, ermöglichten den Einzug ins Finale.

*Gruppenbild

Das überragende Zusammenspiel der FSV 08 Bissingen I gab Mönsheim keine Torchancen und so gewann Bissingen das Finale.

Über den 2. Platz von 11. Mannschaften freuten sich jedoch alle sehr. Weiter so!

 

Aufstellung:

Nick Binder, Taven Domrös (2), Maria Garcia, Dennis Gramm (2), Torben Hansen, Niklas Reber (2), Benedikt Reber (Torwart), Trainer: Alexander Heinig, Andreas Reber

SG Friolzheim-Mönsheim I - Freudental II           5:0

SG Friolzheim-Mönsheim I - FC Gündelbach      3:1

SG Friolzheim-Mönsheim I - SKV Rutesheim I    0:0

 

Viertelfinale:

SG Friolzheim-Mönsheim I - Freudental I            4:2

 

Halbfinale:

SG Friolzheim-Mönsheim I -  Heimerdingen I      2:0

 

Finale:

SG Friolzheim-Mönsheim I -  Feuerbach I           0:3

 

Mit wenig Zuversicht fuhren wir nach Eberdingen.

Das mit sehr guten Mannschaften besetzte Turnier,

und wir mit zwei kurzfristigen absagten Spielern, mussten das Turnier mit nur einem Auswechselspieler antreten.

Das erste Spiel fing gleich gut an, wir waren die ganze Zeit am Drücker, und unser Torwart stand sich die Füße in den Bauch. Im zweiten Spiel ging es schon enger zu, das schönste Tor des Turniers, durch Sebastian, brachte uns aber auf die Siegerstraße.

Im dritten Spiel hatten wir Chancen ohne Ende, das Unentschieden reichte uns um Gruppenerster zu werden. In der Zwischenrunde lagen wir schnell mit einem Tor zurück. Heute konnte uns jedoch nichts schocken, und so entschieden wir das Spiel zu unseren Gunsten.

Schon jetzt war die Leistung der Jungs grandios, die Spieler waren aber noch hungrig.

Gruppenbild 1

Im Halbfinale erkämpften wir uns einen verdienten Sieg.

Im Endspiel ging aber endgültig die Kondition aus.

*Gruppenbild 2

Ein Turnier mit tollen Mannschaften, und wir nicht nur mittendrin, sonder ganz vorn dabei.

Eine Leistung die gar nicht hoch genug zu bewerten ist.

Die zweite Mannschaft hatte eine Hammergruppe und schied in der Vorrunde aus.

Kopf hoch, beim Turnier kann man lernen, dann wird es auch besser.

Wir, ( die Betreuer )sind stolz und glücklich ein Teil der Mannschaft zu sein.

 

Es spielten:

Im Tor:

Indy Jelly (da wird Manuel Neuer neidisch)

 

Im Feld:

Paul Sülzle ( Özil ist nichts gegen dich )

Sebastian Eder (1 Tor, Schweinsteiger kann von dir lernen)

Maximilian Werner (10, Tore Gomez kann es nicht besser)

Leonardo del Mondo ( wie Thomas Müller in Bestform )

Domenic Koch ( 3 Tore, Marko Reuss ist nicht besser als du)

Mit einem 1:0 Sieg über den TSV Wimsheim 2 im ersten Spiel legte unsere F-Jugend beim diesjährigen Juniorenturnier in eigener Halle recht vielversprechend los. Mit etwas mehr Glück hätten die gut motivierten Kinder auch das zweite Spiel gewonnen, da einige ziemlich deutliche Torchancen jedoch nicht zum erfolgreichen Abschluss führten, blieb es gegen die 2. Mannschaft des TSV Wiernsheim bei einem Unentschieden.

Spielszene

Wenn unsere Stürmer noch etwas kaltblütiger werden, enden solche Spiele in Zukunft mit einem klaren Sieg für uns. Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen die starken Friolzheimer mussten wir uns 2:1 geschlagen geben, ein Ergebnis das aber dennoch eher schmeichelhaft für uns ist, hatten die Friolzheimer zuvor die Jungs aus Wimsheim doch mit einem 4:0 vom Platz gefegt.

 Gruppenbild F-Junioren
Aufgrund der nur um einen Zähler schlechteren Tordifferenz gegenüber dem Gruppenzweiten mussten wir uns mit dem dritten Platz in der Gruppe zufrieden geben und verloren das Neunmeterschiessen um Platz 5 gegen Wiernsheim 1 knapp mit 2:3.
Obwohl es somit nur für den 6. Platz reichte, gibt die gezeigte Leistung Grund zu der hoffnungsvollen Annahme, dass konsequentes Training und weitere Spielpraxis in Zukunft zu höhere Platzierungen führen werden.

 

Viel mehr Bilder von Volker Arnold gibt es in unserer Bildergalerie!

SG Friolzheim-Mönsheim I - VfB Vaihingen I     0:4

SG Friolzheim-Mönsheim II - TSV Wiernsheim I         1:4

SG Friolzheim-Mönsheim I - TSV Wiernsheim II         0:1

SG Friolzheim-Mönsheim II - VfB Vaihingen II    0:4

SG Friolzheim-Mönsheim I - TSV Heimsheim     0:0

SG Friolzheim-Mönsheim I - TSV Wimsheim      0:2

 

Spiel um Platz 7 

SG Friolzheim-Mönsheim I - SG Friolzheim-Mönsheim II 3:0

Spielszene

Nicht ganz so gut sind wir im eigenen Turnier platziert. Viel wichtiger ist aber, das alle die Zeit hatten, gespielt haben.

Man sieht auch schon ganz deutliche Verbesserungen im Passspiel und beim dem Umgang mit dem Ball.

Es waren alle mit Spaß und Willen beim Fußballspielen.

Spielszene

Der Erfolg sollte bei uns im Hintergrund stehen.

Wenn der Spaß am Fußballspielen bleibt, und ihr weiter fleißig  trainiert, kommt der Erfolg von alleine.

 

Viel mehr Bilder von Volker Arnold gibt es in unserer Bildergalerie!