Rechtzeitig zu Spielbeginn des C-Jugend-Endspiels  SpVgg Renningen - FV Löchgau hörte es auf zu regnen und langsam kam die Sonne hervor.

Die Renninger kamen mit der Außenseiterrolle gut zurecht. Erst kurz nach der Halbzeit konnte  der Bezirksmeister und Aufsteiger in die Landesstaffel aus Löchgau mit 1:0 in Führung gehen. Renningen drängte auf den Ausgleich musste jedoch in der Nachspielzeit das 0:2 hinnehmen. Der Renninger Kampfgeist konnte die 2 Klassenunterschiede beinahe kompensieren.

Gruppenbild FV Löchgau

 

Im Endspiel der B-Jugend zwischen der TSF Ditzingen und dem TSV Heimerdingen wurde durch einen Doppelschlag in der 12. und 15.min. die Weichen für Ditzingen schon früh auf Sieg gestellt. Man merkte dass sich die Spieler der Ortsrivalen doch sehr gut kannten. Diese 2:0 Führung konnte die TSF auch über die Zeit bringen.

Gruppenbild TSF Ditzingen 

 

Ein Krimi folgte im Endspiel der A-Jugend zwischen dem TSV Heimerdingen und dem TSV Eltingen. Eine Eltinger 2:0 Führung konnten die Heimerdinger zur Halbzeit auf 1:2 verkürzen. Die Eltinger Überlegenheit drehte sich in der 2. Hälfte.Innerhalb von 5. Min konnte Heimerdingen verdient den Ausgleich und sogar die Führung erzielen. Kurz vor Abpfiff der Begegnung kam Eltingen noch zum 3:3. Es folgte eine Verlängerung die sehr spannend war, jedoch keinen Sieger hervorbrachte. Im anschließenden Elfmeterschießen hatte der TSV Eltingen das bessere Ende für sich und holte sich den Titel mit 5:7.

Gruppenbild TSV Eltingen 

 

Die SpVgg Mönsheim gratuliert den Bezirkspokalsiegern sowie den Zweitplatzierten zu den tollen Leistungen und fairen Spielen.

 

Unser besonderer Dank, auch den der teilnehmenden Mannschaften, gilt unserem Platzwart Roland Borzer für den „Teppich“, sowie allen Helfern und Kuchenspendern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.