Am Vatertag machten wir uns bei tollem Wetter auf den Weg nach Markgröningen zum 5 Glemstal-Cup.  Es war ein reines Turnier für den jüngeren Bambini-Jahrgang 2006.

Gruppenbild der erfolgreichen Mannschaft mit Pokalen

Unterstützt wurden wir durch Marc Arnold, einen kurzfristig verpflichteten Spieler aus dem Nachbarort, weil es bis 3 Tage vor Turnierbeginn  so aussah,  als hätten wir nur 5 Spieler an diesem verlängerten Wochenende.  Hierfür vielen Dank!

 

 

Im ersten Spiel trafen wir auf den  FSV Ossweil.  Die waren gleich mal richtig stark und drängten uns in die Abwehr.  Diese  stand jedoch sicher und alles was trotzdem  auf unser Tor kam wurde zur sicheren Beute von Christian.  Hier waren aber alle Mann gefragt und wir holten mit etwas Glück bei 1 Pfostentreffer und einem auf der Linie geklärten Ball einen Punkt.  Unsere Angriffe blieben in der  gegnerischen Abwehr hängen.

Wie sich im Laufe des Turniers herausstellte waren wir das einzige Team, das dem späteren Turniersieger FSV Ossweil einen Punkt abluchsen konnte.

Kurz darauf ging es schon gegen den SGV Murr. Ein Spiel auf ein Tor. Unsere Stürmer Moritz S., Antonio  und in seinem ersten Turnier unserer 2007er Youngster Sebastian  wurden durch unsere Abwehr super unterstützt und drängten auf den Führungstreffer. Doch immer war ein Bein des Gegners dazwischen oder der Ball ging knapp  am Tor vorbei. Und wie es halt so geht,  kamen die Murrer einmal  in unsere Tornähe.  Chrissi wollte den Ball wegschießen und traf unglücklich seinen Mitspieler von dem aus der Ball in Richtung unser Tor flog. Chrissi konnte den Ball noch erreichen und fangen, jedoch mit zu viel Schwung und er kullerte samt Ball über die Torlinie. Das passiert halt…

Keineswegs geschockt, mit der Unterstützung unserer Fans gelang es uns noch kurz vor Schluss den hochverdienten Ausgleich durch Moritz S. zu markieren.

Im nächsten Spiel  gegen den TSV Schwieberdingen ging es um den Einzug ins Spiel um Platz 3 und 4. Die Abwehr mit Marius, Moritz B. und Marc stand sehr sicher und ließ nichts anbrennen. Nach vorne waren wir mit Antonio, Moritz und Sebastian immer gefährlich und konnten durch 2 Tore von Antonio hochverdient gewinnen.

Ein toller Pokal war somit gesichert und dementsprechend motiviert ging es ins kleine Finale gegen den TSV Asperg. Hier wurde gekämpft und kein Ball verloren gegeben.  Durch ein Tor von Antonio konnten wir auch hier einen verdienten Sieg bejubeln.

Ein ganz großes Lob an die gesamte Mannschaft, die ohne Niederlage den 3. Platz erreichte.

SpVgg Mönsheim – FSV Ossweil  0:0

SpVgg Mönsheim – SGV Murr 1:1

SpVgg Mönsheim – TSV Schwieberdingen 2:0

SpVgg Mönsheim – TSV Asperg 1:0

Dabei waren:  Christian Krapf(TS), Marius Weis, Moritz Bus, Marc Arnold, Sebastian Bauer,

Moritz Schimpf(1), Antonio Pascali(3).