Am vergangenen Samstag musste unsere Mannschaft zum Relegationsspiel gegen den SV Friolzheim in Heimsheim antreten. Ein richtungsweisendes Spiel, ging es doch um den Aufstieg in die Kreisliga A.

Vor zahlreichen Zuschauern konnte unsere Mannschaft in der 23. Minute das Führungstor durch Andreas Kotschner erzielen. Die Freude währte allerdings nicht lange, denn bereits 4 Minuten später erzielte Friolzheim durch einen Elfmeter den Ausgleich. Bei diesem Stand ging es in die Halbzeit. In der 50. Minute konnte Jens Matt den Führungstreffer erzielen, der allerdings nicht zum Sieg reichte, da Friolzheim noch 2 Tore erzielen konnte.

Spielszene

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Mit diesem Ergebnis bleiben wir nun in der Kreisliga B4 und nun heißt es den Kopf nicht all zu länge hängen zu lassen, die Sommerpause nutzen und mit neuem Schwung die neue Runde angehen. Trotz des Nichtaufstieges hat unsere Mannschaft eine gute Saison gespielt und zu dieser Leistung gilt der herzliche Dank!
Ein herzlicher Dank natürlich auch an das Trainerteam und an die Betreuer! Nicht vergessen wollen wir unsere treuen Fans, die uns über die ganze Saison toll unterstützt haben.

Letzten Samstag kam es zum vorerst letzten Spiel der Saison 2018/2019 gegen den TSV Weissach. Mit einem Sieg und einem gleichzeitigen Patzen des Tabellenersten Weil der Stadt hätten wir uns noch die Meisterschaft sichern können.

Von Beginn an zeichnete sich aber ab, dass dies nicht der Tag unsere Mannschaft war. Fehlende Laufbereitschaft und schwach geführte Zweikämpfe zeichneten hauptsächlich unsere Mannschaft aus. So dauerte es bis zur 25. Spielminute, ehe Weissach ihre erste große Chance direkt nutzte und in Führung ging. Im weiteren Spielverlauf kamen wir zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. Es konnten kaum Torchancen herausgespielt werden und falls es zu einer kam, wurde diese kläglich vergeben. Mit Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit kassierte man dann prompt den zweiten Gegentreffer und damit war das Spiel endgültig gelaufen. Obwohl eigentlich noch genügend Zeit für eine Aufholjagd war, konnte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage nicht mehr stemmen. Weissach konnte noch einige gefährliche Konter setzen, allerdings blieben diese alle ungenutzt und so kam es dann zum 2:0-Endstand.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Fazit:
Eine äußerst schwache Leistung unserer Mannschaft in einem wichtigen Derby. Dennoch gilt es festzuhalten, dass man insgesamt eine sehr starke Saison gespielt hat und leider nur auf Platz 2 hinter Weil der Stadt landete. Die Chance auf den Aufstieg in die Kreisklasse A ist dennoch gegeben. Dazu müssen die Relegationsspiele gegen Friolzheim und Hemmingen gewonnen werden.

Das erste Spiel findet am kommenden Samstag um 18 Uhr auf dem Heimsheimer Sportplatz statt. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans bei den entscheidenden letzten zwei Spielen.

Am vergangenen Sonntag kam es zum Spitzenspiel in der Kreisliga B4 zwischen der Spvgg Weil der Stadt und unserer ersten Mannschaft. Erwartet wurde ein sehr enges Spiel auf Augenhöhe mit dem Gegner, bei dem kleinste Fehler den Ausschlag geben könnten.

Zu Beginn des Spiels kam unsere Mannschaft recht gut ins Spiel und konnte erste Nadelstiche setzen, blieb jedoch glücklos im Abschluss. Es dauerte dann bis in die 37. Spielminute, ehe sich Magnus Reister nach einer Flanke willensstark durchsetzte und den Ball ins Tor köpfte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Weil der Stadt alles daran den Ausgleich zu erzielen, allerdings konnte unsere Abwehr alle Angriffe erfolgreich verteidigen. Weil der Stadt ging immer weiter ins Risiko um die Niederlage abzuwenden, dies eröffnete uns einige Konterchancen, die man allerdings nicht konsequent und clever genug ausspielte. Das Spiel neigte sich immer weiter dem Ende zu und Weil der Stadt erhöhte noch einmal den Druck. In der 83. Spielminute konnten die Gastgeber dann über die rechte Seite durchbrechen, den Ball in die Mitte spielen und von dort aus den Ball abgefälscht im Tor unter bringen. In den letzten Minuten des Spiels warf unsere Mannschaft alles nach vorne, um doch noch das Siegtor zu erzielen, welches allerdings nicht mehr fallen wollte. So trennte sich man sich auch im zweiten Aufeinandertreffen in der aktuellen Saison unentschieden.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Weil der Stadt hat jetzt noch drei weitere Spiele vor sich und unsere Mannschaft eins. Sollten beide Mannschaften alle Spiele gewinnen, wäre unsere erste Mannschaft mit einem Punkt Rückstand auf Platz 2 der Abschlusstabelle.

Der gesamte Kader möchte sich recht herzlich für die überragende Unterstützung bei allen Fans bedanken. Am kommenden Wochenende sind beide Mannschaften spielfrei, ehe es am Samstag den 08.06.2019 um 15 Uhr dann in Weissach zum Saisonfinale kommt. Auch dabei benötigen wir wieder die zahlreiche Unterstützung unserer Fans um unsere Hausaufgaben zu erledigen. Ob es dann für die Meisterschaft oder den Gang in die Relegation reicht wird sich am Ende zeigen.

Am vergangenen Sonntag kam es zum letzten Heimspiel der Saison der ersten Mannschaft gegen den TSV Merklingen 2. Unser Ziel war es, durch einen Sieg die Chance auf die Meisterschaft zu wahren. Wir kamen zunächst gut ins Spiel und konnten den Gegner unter Druck setzen, so dass es nur noch eine Frage der Zeit schien, bis der erste Treffer fallen musste. Allerdings kam es dann plötzlich anders als erwartet; nach einer Ecke konnte der Ball nicht entscheidend geklärt werden und so kam es nach einer Unachtsamkeit des ganzen Teams zum 0:1-Rückstand. Im Anschluss konnten wir uns weitere gute Chancen herausspielen, blieben jedoch glücklos im Abschluss. So ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit.

Bei diesem Endergebnis wäre das das Ende der Meisterschaft gewesen. Deshalb galt es im zweiten Durchgang nochmal alles zu geben um das Spiel noch zu drehen. Diesen Willen zeigte unsere Mannschaft direkt nach Wiederanpfiff und so konnten wir dank eines Doppelschlags durch Janos Maier und Benedikt Blass bereits nach 5 Minuten das Spiel drehen. Im weiteren Spielverlauf dominierte man das Spiel klar und konnte sich auch weitere Chancen herausspielen. Allerdings konnte nur Joel Baumgärtner seine Chance nutzen; in der 70. Minute traf er zum 3:1-Endstand.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Kreisliga B4. Dabei trifft man auf den aktuell Tabellenzweiten aus Weil der Stadt. Mit einem Sieg könnte man nach dem Patzer gegen Gebersheim die Tabellenführung zurückerobern und mit einem 2-Punkte-Vorsprung in das letzte Spiel gegen Weissach gehen.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung bei dem bislang wichtigsten Spiel der Saison! Los geht es um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Weil der Stadt.

In Gebersheim ist vergangenen Sonntag unsere Siegesserie gerissen.

Wir sind gut in das Spiel gekommen, jedoch zuerst ohne uns zwingende Torchancen zu erspielen. Gebersheim verteidigte tief, lauerte auf Konter und kam so zu vereinzelten Chancen .Über die Außenpositionen kamen wir zur Halbzeit hin vermehrt zu Möglichkeiten nach Flanken, konnten aber keinen Nutzen daraus ziehen. Somit ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir schnell die Führung erzielen um Ruhe und Sicherheit in unser Spiel zu bringen. Das gelang uns auch, Gian Luis Gallo traf in der 55. Spielminute nach Vorlage von Jonas Fritsch zur vielumjubelten Führung. Allerdings gab uns der Treffer überhaupt nicht die erwünschte Sicherheit. Nach 65 Minuten konnte Gebersheim einen Foulelfmeter zum Ausgleich nutzen und in der 70. sogar mit 2:1 in Führung gehen. Wir stemmten uns gegen die erste Saisonniederlage, warfen alles nach vorne, aber es fehlte an diesem Tag das letzte Quäntchen.

Diese Niederlage ist bitter, aber die Konstellation für die nächsten Wochen hat sich kaum geändert. Wir haben alles in der eigenen Hand, mit Siegen in den verbleibenden Spielen können wir immer noch die Meisterschaft klar machen.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Kommenden Sonntag ist Merklingen II zu Gast auf dem Appenberg, Anpfiff ist um 15:00.