Im Spiel gegen die spielstarke türkische Mannschaft wollte man sich für die herbe Hinrundenpleite rehabilitieren und dies gelang in dieser intensiven Partie.

Bereits nach 10 Minuten gelang uns der perfekte Start als D. Essig einen platzierten Schuss im Tor unterbrachte. Wir waren gut im Spiel, bis die Gäste einen unberechtigten Elfmeter zum Ausgleich nutzten. Der weit gereiste Mann an der Pfeife konnte oder wollte nicht seine beste Leistung abrufen und so waren mehrere zweifelhafte Entscheidungen dabei.
Nichtsdestotrotz war man in der zweiten Halbzeit ein wenig zu passiv wobei man sagen muss, dass der Gast mit seinen starken Einzelspielern ein starker Gegner war.
Mit etwas mehr Glück geht man heute als Sieger vom Platz, aber am Ende war das Unentschieden gerecht.

Nun gilt es nicht nachzulassen um die restlichen Spiele erfolgreich zu sein.


Alle Infos zum Spiel auf fussball.de