Am vergangenen Wochenende kam es zum zweiten Heimspiel des Jahres gegen die zweite Mannschaft aus Ditzingen. Unsere Mannschaft begann zunächst stark und hatte in den ersten Minuten bereits schon mehrere hochkarätige Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 20. Spielminute, ehe M. Reister die zahlreichen Lücken der Ditzinger Defensive ausnutzen konnte und den Führungstreffer erzielen konnte. Im darauffolgenden Spielverlauf tat sich die Mannschaft äußerst schwer, die Torchancen zu verwandeln. Dennoch konnte sie die Halbzeitführung durch Tore von J. Matt, A. Amann und A. Kotschner auf 4:0 ausbauen.

Im zweiten Abschnitt war das Ziel nun, dass gegenüber Weil der Stadt schlechtere Torverhältnis auszugleichen - gegen einen Gegner, der dazu bestens geeignet war. Dabei konnte sich die Mannschaft weiterhin zahlreiche Großchancen herausspielen, lediglich drei davon konnten aber genutzt werden. Gegen Ende des Spiels ließ man zudem hinten zwei Nachlässigkeiten zu, welche zu zwei sehr unnötigen Gegentoren führten.

So konnte man das Heimspiel 7:2 für sich entscheiden, was aufgrund der Vielzahl an besten Gelegenheiten deutlich zu niedrig war.

Am kommenden Sonntag geht es dann für unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Warmbronn um 13 Uhr. Durch das Unentschieden der Weil der Städter gegen den KSV Renningen ist unsere Mannschaft nun alleiniger Spitzenreiter in der Kreisliga B4. Um diese Position bis zum Ende der Saison halten zu können, muss jedoch die Mannschaft sich in Zukunft wieder mehr als eine große Einheit präsentieren. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans bei unserer nächsten Aufgabe in Warmbronn!

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de