Am vergangenen Wochenende kam es zum erwartet schwierigen Auswärtsspiel in Warmbronn. Von Beginn an kam unsere Mannschaft schwer ins Spiel und konnte keinen wirklichen Druck auf den Gegner ausüben. Auf beiden Seiten kam es zu keinen klaren Torchancen und so ging es torlos in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff galt es mehr Tempo und Pressing zu spielen, allerdings tat sich die Mannschaft weiterhin schwer dies umzusetzen. Es gilt hier aber auch zu erwähnen, dass es uns der Gegner aus Warmbronn sehr schwer machte. Wie so häufig werden solche Spiele über Standardsituationen entschieden und so dauerte es bis zur 70. Minute als alle Abwehrspieler am Freistoß von Jonas Fritsch vorbeiflogen und dieser in der langen Ecke einschlug. In den darauffolgenden 20 Minuten konnten wir den Vorsprung über die Zeit spielen ohne klarste Torchancen zu zulassen.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Fazit:
Ein sehr wichtiger dreckiger Sieg, den man einfahren muss wenn man in dieser Liga Meister werden will. Zudem wurde die Kritik bezüglich des Teamzusammenhalts sehr gut umgesetzt.

Die aktive Fußballabteilung wünscht allen frohe Ostern und hofft nach der kleinen Pause wieder auf zahlreiche Unterstützung im Kampf um den Meistertitel.