In Gebersheim ist vergangenen Sonntag unsere Siegesserie gerissen.

Wir sind gut in das Spiel gekommen, jedoch zuerst ohne uns zwingende Torchancen zu erspielen. Gebersheim verteidigte tief, lauerte auf Konter und kam so zu vereinzelten Chancen .Über die Außenpositionen kamen wir zur Halbzeit hin vermehrt zu Möglichkeiten nach Flanken, konnten aber keinen Nutzen daraus ziehen. Somit ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir schnell die Führung erzielen um Ruhe und Sicherheit in unser Spiel zu bringen. Das gelang uns auch, Gian Luis Gallo traf in der 55. Spielminute nach Vorlage von Jonas Fritsch zur vielumjubelten Führung. Allerdings gab uns der Treffer überhaupt nicht die erwünschte Sicherheit. Nach 65 Minuten konnte Gebersheim einen Foulelfmeter zum Ausgleich nutzen und in der 70. sogar mit 2:1 in Führung gehen. Wir stemmten uns gegen die erste Saisonniederlage, warfen alles nach vorne, aber es fehlte an diesem Tag das letzte Quäntchen.

Diese Niederlage ist bitter, aber die Konstellation für die nächsten Wochen hat sich kaum geändert. Wir haben alles in der eigenen Hand, mit Siegen in den verbleibenden Spielen können wir immer noch die Meisterschaft klar machen.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Kommenden Sonntag ist Merklingen II zu Gast auf dem Appenberg, Anpfiff ist um 15:00.