Letzten Samstag kam es zum vorerst letzten Spiel der Saison 2018/2019 gegen den TSV Weissach. Mit einem Sieg und einem gleichzeitigen Patzen des Tabellenersten Weil der Stadt hätten wir uns noch die Meisterschaft sichern können.

Von Beginn an zeichnete sich aber ab, dass dies nicht der Tag unsere Mannschaft war. Fehlende Laufbereitschaft und schwach geführte Zweikämpfe zeichneten hauptsächlich unsere Mannschaft aus. So dauerte es bis zur 25. Spielminute, ehe Weissach ihre erste große Chance direkt nutzte und in Führung ging. Im weiteren Spielverlauf kamen wir zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. Es konnten kaum Torchancen herausgespielt werden und falls es zu einer kam, wurde diese kläglich vergeben. Mit Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit kassierte man dann prompt den zweiten Gegentreffer und damit war das Spiel endgültig gelaufen. Obwohl eigentlich noch genügend Zeit für eine Aufholjagd war, konnte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage nicht mehr stemmen. Weissach konnte noch einige gefährliche Konter setzen, allerdings blieben diese alle ungenutzt und so kam es dann zum 2:0-Endstand.

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Fazit:
Eine äußerst schwache Leistung unserer Mannschaft in einem wichtigen Derby. Dennoch gilt es festzuhalten, dass man insgesamt eine sehr starke Saison gespielt hat und leider nur auf Platz 2 hinter Weil der Stadt landete. Die Chance auf den Aufstieg in die Kreisklasse A ist dennoch gegeben. Dazu müssen die Relegationsspiele gegen Friolzheim und Hemmingen gewonnen werden.

Das erste Spiel findet am kommenden Samstag um 18 Uhr auf dem Heimsheimer Sportplatz statt. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans bei den entscheidenden letzten zwei Spielen.