Der B-Kader belegte in der abgelaufenen Saison den siebten Platz in der Kreisliga C.

Bedenkt man die kritische Personalsituation vom August letzten Jahres, als man nicht so recht wusste, wie

es dauerhaft gelingen sollte, sonntags elf Mann aufzubieten, eine ordentliche Leistung. Einige Spieler, die während der Saison zu uns stießen, und eine deutlich höhere Trainingsbeteiligung der „Stammkräfte“ trugen wesentlich zu diesem Ergebnis bei. Mannschaften wie Heimsheim 2 und Friolzheim 2 belegten die Plätze hinter uns, nur noch selten mussten Spieler ohne Training zu den Spielen angerufen werden und vor allem in der Rückrunde zeigte die Formkurve dadurch stetig nach oben.

Wenn es uns gelingt, das Trainingsengagement zu halten oder gar noch zu steigern, dürfen wir auch in der kommenden Saison wieder positive Ergebnisse erwarten. Mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen

Spielern sollte die eine oder andere Überraschung möglich sein und ein Platz in den Top fünf möglich sein.

Primäres Ziel muss es jedoch sein, dass auch im B-Kader das regelmäßige Training als Grundvoraussetzung für einen sonntäglichen Einsatz im Spielbetrieb angesehen wird.

 

Abschlusstabelle der Kreisliga C4:

Pl.

Mannschaft

Spiele

Torverh.

Pkt.

1

SG FC Spfr Münklingen/ TSV Hausen

18

62 : 17

43

2

TSV Heimerdingen III

18

37 : 16

37

3

Spvgg Weil der Stadt II

18

42 : 21

36

4

SV Gebersheim II

18

46 : 20

34

5

TSV Merklingen III

18

33 : 28

29

6

KSV Renningen II

18

45 : 41

26

7

Spvgg Mönsheim II

18

28 : 44

20

8

TSV Heimsheim II

18

35 : 55

18

9

Spvgg Warmbronn II

18

22 : 64

8

10

SV Friolzheim II

18

12 : 56

7

11

TSV Schafhausen II zg.

0

0 : 0

0

Nach den beiden gewonnenen Relegationsspielen und nur einer kurzen Sommerpause von nicht einmal vier Wochen begannen wir Mitte Juli mit der Vorbereitung auf das „Abenteuer A-Liga“. Wieder einmal war bei uns alles anders als bei anderen Vereinen. Statt einigen Neuzugängen und Verstärkungen mussten wir den Verlust von drei Stammspielern verkraften. Dem gegenüber stand nur ein Neuzugang, nicht die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison.

Wie in den Jahren zuvor versuchten wir in den fünf Wochen der Trainingsvorbereitung wichtige Grundlagen zu schaffen. Auf dem Programm standen Ausdauerläufe, Kraftzirkel und Fahrradtouren bei über 30 Grad. Sogar Fußbälle kamen in manchen Einheiten zum Einsatz.

Leider verliefen die Wochen bis zum 1. Saisonspiel nicht optimal. Urlaubs -und verletzungsbedingt fehlten in der gesamten Zeit zahlreiche Spieler. Zum Plattenpokal konnten wir keine Mannschaft stellen, in vielen Vorbereitungsspielen konnten wir nur mit Mühe 11 Spieler aufbieten.

Zum 1. Saisonspiel gegen Hemmingen wussten wir absolut nicht wo wir stehen. Nach einem guten Spiel gegen einen allerdings schwachen Gegner konnten hier die ersten Punkte eingefahren werden.

Ein Auftakt nach Maß.

Mit gestärktem Selbstvertrauen gingen wir in die nächsten Partien und standen nach 8 Partien mit 14 Punkten auf einem sehr guten Mittelfeldplatz. Herausragend hierbei die Derbysiege gegen Flacht und Heimsheim sowie der Heimsieg gegen Korntal. Unglücklicherweise kam dann der „schwarze“ November, in dem wir teilweise heftige Niederlagen einstecken mussten.

Im letzten Spiel des Jahres gelang uns  bei starkem Schneetreiben noch ein Sieg gegen Hemmingen, drei ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg!

Mit 17 Punkten auf dem Konto starteten wir ins Jahr 2013 und konnten dort mit vier Punkten aus drei Spielen einen ordentlichen Start hinlegen. Nach einer erneuten Niederlagenserie standen wir vier Spieltage vor Rundenende auf dem Relegationsplatz, der Abstand zum ersten direkten Abstiegsplatz betrug nur noch 4 Punkte.

Gerade noch rechtzeitig zeigte das Team nun die erwarteten Leistungen. In den sehr guten Partien gegen die „Übermannschaften“ aus Pflugfelden und Eltingen wären mit etwas Glück sogar Punktgewinne möglich gewesen. Vor den letzten beiden Spielen hatten wir es nun selbst in der Hand, uns mit zwei Siegen auf den ersten Nichtabstiegsplatz zu verbessern und somit die kleine Sensation Klassenerhalt zu schaffen.

Dem tollen 7-2 gegen Münchingen folgte ein schwer erkämpfter 4-2 Auswärtssieg gegen Weissach, der Klassenerhalt war aus eigener Kraft geschafft. Mit 27 Punkten und 43-70 belegten wir am Ende den 11. Tabellenplatz und dürfen uns nun auf ein weiteres Jahr in der A-Liga freuen.

Bedenkt man, dass diese Leistung ohne den Einsatz finanzieller Mittel für Spielerverpflichtungen zustande kam, so ist der Verbleib in der Liga ein toller Erfolg der gesamten Mannschaft.

Ohne die große Trainingsbeteiligung und eine tolle Kameradschaft wäre so etwas fast nicht möglich.

Für die kommende Saison gilt es nun aus den Fehlern zu lernen und Einsatz, Laufbereitschaft und Engagement als die wichtigsten Grundvoraussetzungen jede Woche neu abzurufen. Unsere Neuzugänge werden frischen Wind in Training und Spiel bringen und unser Team sicherlich auch qualitativ verbessern. Qualität, die uns in einer A-Liga mit einigen Kreisligaabsteigern und starken Aufsteigern aus der B-Liga, sehr gut zu Gesicht stehen wird.

Bedanken will ich mich an dieser Stelle noch bei allen Fans für die Unterstützung, der gesamten Mannschaft für ihr Engagement und den Trainingsfleiß (im Schnitt waren wieder über 20 Spieler im Training) sowie den Vereinsverantwortlichen für die gute Zusammenarbeit und den Rückhalt auch in den Wochen, als die Erfolge einmal ausblieben.

Ich wünsche allen ein paar erholsame und sonnige fußballfreie Wochen und freue mich schon heute auf die sicherlich wieder spannende Saison 2013/2014.

 

Abschlusstabelle der Kreisliga A2:

Platz

Mannschaft

Sp.

Torverh.

Punkte

1.

TV Pflugfelden II

26

118:37

57

2.

TSV Eltingen II (Aufsteiger)

26

103:49

55

3.

TSV Korntal

26

78:39

53

4.

Spvgg Weil der Stadt

26

53:37

51

5.

TSV Flacht

26

61:55

49

6.

TSV Münchingen II

26

61:55

39

7.

SV Gebersheim

26

82:62

37

8.

TSV Heimsheim

26

54:63

37

9.

FC Gehenbühl

26

63:64

36

10.

TSV Weissach

26

65:74

36

11.

Spvgg Mönsheim

26

43:70

27

12.

Spvgg Renningen II (Absteiger)

26

41:78

23

13.

Türk. SC Kornwestheim (Absteiger)

26

55:106

19

14.

GSV Hemmingen (Absteiger)

26

27:115

7

Klasse gehalten!


Mit dem 4:2 Sieg in Weissach konnte nun die Klasse endgültig gehalten werden.

Das Spiel lief zu Beginn nicht besonders gut für uns, man lag schon nach 5 Min. durch einen unglücklichen Elfmeter zurück. Zwar konnte A. Kotschener in der 11. Min. ausgleichen, doch das eigene Spiel wurde trotzdem nicht besser. Die Folge war das 2:1 für Weissach in der 32. Min., was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Spielszene

 

Spielszene


Torschützen: Jonathan Micol, Markus Schmidt 2x, Andreas Kotschner 2x, Michael May und Torsten Bauser.

Eine sehr gute 1. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Eltingen.

Die 1 : 0 Führung der Gäste in der 14. Min. konnte P. Amann mit einem fulminanten Freistoß aus 20 Meter ausgleichen. A. Kotschner konnte mit einem Abstauber unsere Mannschaft in der 35. Min. sogar in Führung bringen. Leider wurde dann in dieser Phase wieder einige gute Möglichkeiten nicht genutzt. Und so kam es wie es kommen musste, die Gäste nutzten dann eine schwächere Phase unserer Mannschaft gnadenlos aus, und konnten in nur 10 Min., auch der Schiri war hier nicht ganz schuldlos, auf 4 : 2 erhöhen. Die Mannschaft fing sich nun wieder und versuchte nochmals alles zu geben. Doch es fehlte vor allem die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Die Gäste konnten dann noch in der Schlußphase mit einem Elfmeter den Endstand zum 2 : 5 herstellen.

Spielszene

Eine Niederlage, die wieder einmal viel zu hoch ausgefallen ist. Ein Punkt wäre locker drin gewesen.