Das letzte Saisonspiel durften wir bei hochsommerlichem Wetter bestreiten. Dieses Spiel war auch das letzte von unserem Trainer Steffen Maier, der uns nach 7 Jahren als (Co-)Trainer verlassen wird. So galt es, zum Abschluss dieser langen Zeit noch einmal alles zu geben. Wir begannen mit hohem Tempo und konnten schon nach kurzer Zeit die ersten Chancen herausspielen. Es dauerte dann noch einige Chancen bis Andy Kotschner uns in Führung bringen konnte. Der Gegner kam kaum und wenn dann durch Konter vor unser Tor, jedoch ohne Gefahr. Viele weitere Chancen konnten nicht genutzt werden.

Spielszene

Für die zweite Hälfte galt es, die Chancen besser zu nutzen. Wieder erspielten wir uns gute Möglichkeiten und es dauerte wiederum zu viele Chancen bis Jens Matt nach schönem Zuspiel von Michi May freigespielt wurde und das 2:0 erzielen konnte. Der Gegner kam durch einen vom Pfosten abgeprallten Freistoß durch ein Abstaubertor noch zum 2:1. Ein weiterer Treffer fiel, trotz vielen Möglichkeiten, leider nicht mehr.

Fazit: Ein verdienter Sieg, der in der Summe der Chancen aber zu gering ausfiel. Diese Saison schließen wir damit auf dem 6. Platz ab.
In diesem Sinne bedankt sich die Mannschaft bei seinem Trainer für die lange und angenehme Zusammenarbeit. Ebenfalls wird uns Fabian Steiner nach 2 Jahren verlassen, der wieder zu seinem Heimatverein zurückkehrt. Michael May wird eine private Auszeit vom Fußball nehmen und außerdem wird uns auch Torsten Bauser in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, da er seine Karriere im Aktivenbereich beendet.

 

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Unser letztes Auswärtsspiel in dieser Saison führte uns nach Heimerdingen. Auch diese Woche fanden wir zu Beginn nicht unsere Linie. Unsere Angriffe fanden nicht den Weg, um den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Nach einer Viertelstunde mussten wir dann erneut einen Gegentreffer entgegennehmen. In der Folge spielten wir bessere Angriffe heraus und kamen des Öfteren im Strafraum zu guten Möglichkeiten. Das Tor trafen wir nicht, auch wenn bei einem Abschluss von Kevin Schenkel nur die Latte im Weg war.

Spielszene

 

In der zweiten Hälfte spielgelte sich der Beginn der ersten Hälfte. Lange passierte nichts Nennenswertes. Umso länger gespielt wurde, desto mehr Chancen ergaben sich für uns. Gegnerische Chancen waren auch wie in der ersten Hälfte eher selten. Es dauerte bis zur 90. Minute, als Torsten Bauser nach einer Ecke das 1:1 per Kopf erzielen konnte.

Fazit: Erneut ein eher schwaches Spiel, in dem viele Chancen ausgelassen wurden. Immerhin konnten wir uns noch einen Punkt erarbeiten, aber dennoch zu wenig gegen einen Gegner, der in Tabelle weit unten steht.
Im letzten Heimspiel am kommenden Sonntag möchten wir noch einmal unsere Fans auf dem Appenberg begrüßen und die Saison mit einem positiven Ergebnis abschließen.

 

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Am Pfingstmontag spielten wir gegen die 2. Mannschaft aus Gebersheim. Schon im Hinspiel war es gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner ein schweres Spiel. So erging es uns auch im Rückspiel. Wir fanden von Beginn an keinen Spielfluss. Der Gegner verteidigte tief und attackierte ab der Mittellinie, so dass wir nur schwer zu Angriffen im Gefahrenbereich kamen. Hinzu kamen viele Fehlpässe und die mangelnde Aggressivität in den Zweikämpfen. Nennenswerte Torchancen gab es im ersten Durchgang kaum.

In der zweiten Hälfte setzte sich das zerfahrene Spiel fort. Vermehrte Spielanteile führten immer wieder zu Angriffen, aber die letzte Entschlossenheit fehlte auch hier. Der Gegner kam dann durch einen Doppelschlag in der 65. und 70. Minute zur 2:0 Führung. Die vorausgegangen leichtsinnigen Fehler warfen uns aber nicht aus Spur. Andy Kotschner brachte uns ebenfalls mit einem Doppelschlag in der 72. und 75. Minute zurück ins Spiel. Man merkte, dass Gebersheim mit diesen Treffern zu kämpfen hatte und wir weitere Chancen bekamen. Letztlich bekamen wir aber in der 86. Minute wiederum nach einem leichtsinnigen Fehler einen erneuten Gegentreffer zum 3:2 Endstand.

Fazit: Ein schwaches Spiel, das durch eigene Fehler und mangelndes Zweikampfverhalten verloren wurde. Es gilt dieses Spiel abzuhaken und an die guten Leistungen der Vorwochen anzuknüpfen.

 

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Letzten Sonntag fuhren wir einen nie gefährdeten Heimsieg gegen einen mäßigen Gegner ein, der bei besserer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

Wir hatten über die gesamte Spielzeit die Kontrolle über das Spiel und führten schon zur Halbzeit durch drei gut  herausgespielten Toren mit 3:1. Der Gast kam mit einem fragwürdigen  Foulelfmeter zum 2:1 Anschlusstreffer.

Spielszene

 

In der zweiten Hälfte war es eigentlich ein Spiel auf ein Tor, nur spielten wir zu umständlich oder es ertönte ein Abseitspfiff. Trotzdem gelangen uns noch drei weitere Treffer und konnten so den nächsten deutlichen Sieg klarmachen.
Tore:
A.Kotschner 3x
B.Ulmer
J.Matt
K.Schenkel

Obwohl der Zug nach ganz vorne abgefahren ist will die Mannschaft jedes Spiel gewinnen und geht motiviert in jede Partie,um in der Tabelle noch den ein oder anderen Platz gut zumachen.

So sind natürlich auch am Pfingstmontag drei Punkte das Ziel und wir hoffen dass uns wieder viele Mesamer in Gebersheim unterstützen.

 

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de