Bei bestem Wetter ging es am Vatertagsturnier in Oberriexingen endlich mal wieder um etwas.

Wir durften gleich im Auftaktspiel pünktlich um 9 Uhr gegen den FSV 08 Bissingen ran. Gegen die körperlich robusten Bissinger waren wir auch sofort von Beginn an gefordert. Doch unsere Truppe war hellwach und ließ den Ball laufen. Bei hohen Bällen war stets Alessio zur Stelle und Daniel im Tor spielte gut mit. Durch Tore von Ben und Nico konnten wir uns am Ende mit 2:1 durchsetzen. Ein guter Start ins Turnier!

Anschließend ging es gegen den SKV Eglosheim Diese hatten mit personellen Problemen zu kämpfen und mussten mit einigen Bambini antreten. Am Ende gewannen wir 10:0.

Danach hatten wir etwas Pause zur Erholung bevor uns mit dem FV Germania Degerloch der stärkste Gegner an diesem Tag gegenüberstand. Trotz beherztem Einsatz, waren wir dieses Mal nicht in der Lage, unser Spiel nach vorne aufzuziehen und lagen auch sehr bald mit 0:2 hinten. Marlon hatte zwar noch die Riesenchance zum Anschlusstreffer, aber auch wir hätten noch ein drittes Gegentor bekommen können, hätte Daniel es nicht noch mit einer klasse Parade verhindern können. Schlussendlich ging die 0:2 Niederlage in Ordnung.

Doch wir ließen den Kopf nicht hängen und waren hochmotiviert, im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Bönnigheim 1 nochmal Vollgas zu geben, um ins Spiel um Platz 3 einzuziehen. Anfangs kamen wir nicht so recht in die Partie und es brauchte erst ein Gegentor, bevor wir wieder zu alter Stärke fanden. Auf einmal spielten wir wieder richtig toll zusammen. Während Nico seine Truppe koordinierte und mit Alessio zusammen schaute, dass hinten nichts mehr anbrannte, drehte Ben mit zwei Treffern das Spiel zu unseren Gunsten. Unser drittes und vermutlich schönstes Tor des Tages, machte den Weg frei für den Einzug ins Spiel um Platz 3: Marlon erkämpfte einen langen Ball, welchen der letzte Mann von Bönnigheim nicht gleich unter Kontrolle brachte und spielte in sofort an Samir weiter, welcher ganz alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte, die Übersicht behielt und mit seinem Schuss zum 3:1 den Sack zu machte. Klasse gemacht, Jungs!

Im Spiel um Platz 3 standen wir dann Bönnigheim 2 gegenüber. Wenig Ballkontakte, viel Laufbereitschaft, der Blick für den besser postierten Mitspieler und die Fans im Rücken. Es passte einfach alles. Der 3:0 Sieg, durch Tore von Ben und Marlon, war am Ende hochverdient und der Pokalsieg wurde entsprechend gefeiert!

 

Mannschaftsbild mit Betreuern

 Es spielten: Daniel, Alessio (3), Nico (2), Ben (9), Marlon (2), Samir (2).

Trotz einer sehr starken Mannschaftsleistung konnte der Abstieg aus der A-Liga nicht verhindert werden.

Bei hochsommerlichen Temperaturen erkämpften wir uns gegen den Tabellendritten ein verdientes Unentschieden.
Tor: Patrick Pieper Bardales.

Im letzten Spiel dieser Spielzeit am SAMSTAG wollen wir uns mit einem positiven Erlebnis in die Sommerpause verabschieden,um dann in der neuen Saison wieder anzugreifen.

 

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Alle Infos zum Spiel auf fussball.de

Auf ungeliebten Kunstrasen, standen uns heute nur Hammergegner gegenüber. Marlon im Tor sollte heute also einiges zu tun bekommen.

Gleich zu Beginn ging es gegen Rutesheim 2. Kaum auf dem Feld, stand es auch schon 0:1. Kurz geschüttelt und weiter geht’s. Mit Druck versuchten wir den Gegner zu Fehler zu zwingen, doch die Rutesheimer ließen sich nur selten darauf ein. Nach gutem Einsatz der Truppe und Tor von Sören, hieß es am Ende trotzdem 1:2.

2. Spiel gegen Gerlingen 1. Wieder so ein enges Ding. Tobias und Norman wechselten sich heute hinten ab und hatten ganz schön zu tun. War aber gut zu sehen, dass der Respekt gegen die älteren Gegenspieler weg war und sie gut mithalten konnten. Ein wirklich ganz tolles Spiel, mit einen Haufen Chancen für uns, Am Ende reichten die Tore von Ben uns Samir leider nicht aus und wir kamen nicht über 2:3 hinaus.

Nun stand uns der TSV Eltingen 2 gegenüber. Ich habe mir nicht aufgeschrieben, wie viele Chancen wir dieses Mal hatten. Eigentlich machten wir auch dieses Mal wieder super viel richtig. Sören, Ben, Samir, egal wer da vorne aufs Tor schoss, das verdammte Ding wollte einfach nicht rein. Und wie es im Fussball nun mal so üblich ist, der Gegner kommt einmal vors Tor und zack, verlierst du so ein Spiel ganz ganz unglücklich mit 0:1.

Im 4. Spiel lautete der Gegner TSV Schwieberdingen 2. Nachdem man in den Spielen zuvor immer den Kürzeren gezogen hatte, wollten wir es dieses Mal besser machen. Mutig spielten wir nach vorne, doch wie schon zuvor, fehlte es uns einfach an der Chancenverwertung. Die Jungs verzweifelten langsam und bald stand es auch 0:2. Trotz Samirs Tor zum 1:2, konnten wir auch einfach nicht mehr so, wie wir das wollten, da uns auch langsam die Kraft ausging. So blieb es dabei.

Als letztes ging es gegen den SV Pattonville 1. Die hatten alle anderen Gegner bisher haushoch abgeschossen, also gingen wir nicht davon aus, hier groß was zu holen. Doch siehe da, Ben brachte uns recht früh mit 1:0 in Führung und der Gegner schien ziemlich überrascht, was da über sie kam. Aber nachdem wir hinten etwas konfus ziemlich schnell auch 3 Gegentore fingen, schienen auch wir mal kurz zu brauchen, um uns zu finden. Erst Samirs Treffer zum 2:3 erweckte die letzten Lebensgeister und Pattonville hatte alle Hände voll zu tun, nicht noch den Ausgleichstreffer zu kassieren. Aber es blieb beim 2:3.

Fazit: Heute war irgendwie der Wurm drin. Tore, die wir normalerweise im Schlaf reinmachen, landeten auf der Tribüne. Kopf hoch, nächstes Mal läuft es wieder besser!
Auch wenn es vorne heute nicht so lief, muss man die Leistung von Tobias und Norman nochmal hervorheben, die heute hinten wirklich einen tollen Job machten und den Ball auch in kniffligen Situationen versuchten, zu spielen. Sauber Jungs, hat mir gut gefallen!

Es spielten: Marlon, Ben (2), Sören (1), Samir (3), Claudiu, Norman, Tobias.

Der zweite Spieltag im Frühjahr stand auf dem Programm. Dieses Mal in Rutesheim auf Kunstrasen. Für unsere Truppe mal was ganz Neues. Heute durften unsere ganz Jungen ran. Auch zwei Bambinis waren mit an Bord.

Im ersten Spiel ging es gegen den TV Aldingen 3. Für ein paar, welche heute das erste Mal dabei waren oder noch nicht so oft, ist es schon etwas anderes, auch mal gegen Kinder anderer Vereine zu spielen. Daher war der Respekt noch etwas zu groß und wir gingen manchmal daher oft zu zaghaft in die Zweikämpfe. So unterlagen wir im ersten Spiel 0:4.

Als nächstes ging es gegen den SpVgg Weil der Stadt 3. Ein recht ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kemi tankte sich mehrmals auf links durch und versuchte es im Dribbling. Leider blieb er ohne Erfolg, da der Ball nicht wie gewohnt langsamer wurde auf dem Kunstrasen. Am Ende unterlagen wir erneut mit 0:1.

Die nächsten zwei Spiele verloren wir jeweils 0:5. Einmal gegen den TSV Merklingen 3 und dann gegen den TSV Eltingen 4. Hier muss man einfach anerkennend sagen, sobald 1-2 Spieler vom älteren Jahrgang dabei sind, dann sieht man sofort den Unterschied. Abhaken und weitermachen.

Im letzten Spiel gegen den TSV Eltingen 5 waren wir verdammt nah dran, endlich auch mal selbst ein Tor zu schießen. Mit Norman im Tor hatten wir einen sicheren Rückhalt und Lorenz davor, warf sich in jeden Zweikampf. Doch nach vorne waren wir einfach etwas zu harmlos. Doch dafür fingen wir auch keines. 0:0 hieß es am Ende.

Fazit: Auch wenn es von den Ergebnissen her ein nicht ganz so toller Spieltag war, die Jungs hielten zusammen und konnten sich auch nach zwei Tiefschlägen im 3. und 4. Spiel nochmal aufrappeln und hätten sich einen Sieg am Ende redlich verdient gehabt.

Es spielten: Daniel, Kemi, Lorenz, Norman, Javad, Hossain, Miguel, Fabrice, Felix.