SpVgg-Wappen

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnten wir 40 Mitglieder in der Festhalle begrüßen, denen wir für ihr Kommen unter den erschwerten Bedingungen Dank sagen wollen.

Die Versammlung selbst konnte in nur 90 Minuten über die Bühne gebracht werden. Die Berichte von Abteilungen und Vorstandschaft standen ja bereits seit Februar auf der Homepage bereit. Der erste Vorsitzende brachte noch einmal die ohnehin angespannte finanzielle Situation zur Sprache ohne schnelle Lösungen dafür in Aussicht zu haben. Die Buch- und Kassenführung der Verantwortlichen erhielt von Stefanie Kotschner als Kassenprüferin die Bestätigung, umfassend, lückenlos und übersichtlich zu sein.

Auf Vorschlag der Versammlung nahm Bürgermeister die Entlastung der Vorstandschaft und dankte ihr für ihre Arbeit.

Bei den Wahlen stellte sich unser 2. Vorsitzender Lazar Bajcetic wieder zur Wahl und wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Wie die Jahre zuvor konnte kein Kandidat für das Amt des Vorstandes Finanzen gefunden werden. Leider bleibt diese Aufgabe damit weiterhin an der übrigen Vorstandschaft und den Kräften in Buchhaltung und Kassenführung hängen. Als Ersatz für den satzungsmäßig ausscheidenden Kassenprüfer Oliver Matt konnte Rolf Käßmann gewonnen werden.Die in den Abteilungsversammlungen gewählten Abteilungsleiter Fußball und Tischtennis sowie der Jugendleiter Fußball wurden von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Beim Tagesordnungspunkt Anfragen/Bekannt-gaben gab der 1. Vorsitzende einen Überblick über die Vereinssituation in diesem Jahr, wo aufgrund der Corona-Pandemie fast alle Veranstaltungen, von denen der Verein abhängig ist, weggefallen sind.

Die Angestellten des Vereins haben durch ganzen oder teilweisen Gehaltsverzichts den Verein gestützt, so dass wir bisher noch finanziell überleben konnten. Auch haben aktive Mitglieder des Vereins inzwischen einen erheblichen Betrag an Spenden dem Verein zukommen lassen. Jedoch hat sich die Situation inzwischen durch ungeplanten Reparatur- und Erhaltungsmaß-nahmen sowie Steuernachzahlungen verschärft.

So wie es aussieht, halten uns unsere Sponsoren die Treue.

In den kommenden Wochen muss die Vereinsleitung klären, ob die finanzielle Deckung bis zum Jahresende ausreichend ist, oder ob ein Antrag auf Unterstützung bei der Soforthilfe Sport des Landes Baden-Württemberg gestellt werden muss.

Nach einigen Rückfragen konnte der 1. Vorsitzende dann noch Ehrungen für verdiente Mitglieder vornehmen. Dieser Punkt wurde kurzfristig aufgenommen, da der Ehrungsabend der Gemeinde, in deren Rahmen wir dies sonst durchführen können, ausfällt.

Näheres zu den Ehrungen können Sie in einer der nächsten des Mitteilungsblattes lesen.

Hier finden Sie die Berichte von Vorstand und Abteilungen zum Vereinsjahr 2019.