Stilisierter TT-SpielerLiebe Tischtennisfreunde der SpVgg Mönsheim,

es ist wieder soweit. Ab Dienstag, den 16.06.2020 kann unter bestimmten Voraussetzungen wieder in der Appenbergsporthalle trainiert werden. Die Kooperation Schule/Verein und Jugendtraining starten dann eine Woche später.
Die Jugendlichen, die in den Aktivenmannschaften mitspielen, können selbstverständlich schon in der ersten Woche trainieren.

Mit Superlativen soll man ja bekanntlich vorsichtig sein. Aber „historisch“ ist sicher das treffende Adjektiv, mit dem sich die am 02. Juni stattgefundene Videokonferenz, beschreiben lässt. Über die Hälfte der derzeit aktiven Mitglieder waren froh sich mal wieder zu sehen und um zu zeigen, dass wir es nicht nur mit einem kleinen Ball aufnehmen können, sondern auch mit einem kleinen gemeinen Virus.

Screenshot der Videokonferenz - Bild: Thomas Kreidler

Nach einem kurzen Rückblick auf die abgebrochene Saison 19/20 und einem Meinungsaustausch zur kommenden Wettkampfsaison, die voraussichtlich im September beginnen wird, war die Diskussion zur Wiederaufnahme des Trainings, das zentrale Thema. Ab Dienstag, den 16. Juni könnte es heißen: „We are back in the sports hall“. Aktuell werden die Voraussetzungen dafür geschaffen. Ein Hygienebeauftragter muss benannt werden und ein Konzept muss erstellt und der Gemeinde vorgelegt werden.

Wenn die Genehmigung erfolgt ist, werden die Mitglieder darüber informiert werden.

Die Abteilung ist zuversichtlich, dass wir unseren kontaktarmen Sport bald wieder ausüben können.

Beim ungeschlagenen Tabellenführer schien es eher unwahrscheinlich, dass unsere Dritte etwas ausrichten kann, doch alle waren hoch motiviert.

Bei den Doppel hatten wir dieses Mal eine bessere Varianten gewählt. Unser Doppel 1 Tim Helbig/Günther Schwing traf auf einen sehr guten Gegner und verlor glatt in 3 Sätzen, doch unser Doppel 2 Thomas Winkler/Luis Wurster gewann ebenso glatt mit 3:0.
In einem spannenden und tollen Spiel gewann Thomas Winkler sein erstes Einzel, musste aber 2 Mal in die Verlängerung. Luis hatte es gegen die noch ungeschlagene, erfahrene Nummer 1 der Gastgeber sehr schwer. Obwohl er alles gab, verlor er in drei Sätzen. Tim hatte einen super Tag erwischt und ließ seinem Gegner keine Chance.

Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft, ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden schien in Reichweite.

Günther machte leider ungewohnt viele leichte Fehler. Trotzdem wurde es eine spannende Begegnung, allerdings mit dem besseren Ende für Aurich. Thomas und Luis verloren gegen immer besser werdende Kontrahenten in zwei spannenden und hochdramatischen Spielen sehr knapp im 5. Satz. Schade, zumindest Luis hatte nach tollen Ballwechsel im entscheidenden Moment das Glück nicht auf seiner Seite. Tim zeigte auch im zweiten Spiel eine klasse Leistung und gewann verdient im 5. Satz. Günther war es nun vorbehalten, den erhofften Punkt für uns zu buchen. Er war diesmal hochkonzentriert, ließ dem Gegner keine Chance und gewann deutlich in 3 Sätzen zum Endstand von 5:5.

Es war ein tolles und schönes Spiel mit einem nicht erhofften Punkt für unser Team!

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Die dritte 7:9 Niederlage in Folge kassierte unnötiger Weise die erste Mannschaft aus Mönsheim gegen die mit 2 Ersatzleuten angereisten Gäste aus Mühlacker. Dies lag nicht an den passablen Einzelergebnissen, sondern an der erstaunlichen Doppelschwäche. Gegen keines der mit Ersatz bestückten Gästedoppel konnte ein Punkt erzielt werden. Insbesondere die 2:3 Niederlage von Michael Schulz und Robert Lindner gegen das leistungsmäßig schwächere zweite Gästedoppel wäre vermeidbar gewesen. Bilanz in den Einzeln gegen Mühlacker 7:5. Bilanz in den Doppeln 0:4. Damit dürfte auch der noch gehaltene dritte Platz angesichts des schweren Restprogramms kaum zu halten sein. Die Punkte für Mönsheim erzielten: Michael Schulz (2), Robert Lindner, Thomas Kreidler (2) und Werner Gloss (2).

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Am Samstag erwartete man die Jungs aus Schwieberdingen. In der Vorrunde hatten Nevio Vinci und Leandro Biebl zusammen vier Punkte erzielen können. Die Gäste reisten zwar nun in stärkerer Aufstellung an – dennoch waren einzelne Punktgewinne und das Probieren von verbesserten Aufschlägen das Ziel. Die Schwieberdinger waren letztlich dann doch einfach besser. Dennoch konnte man schnelle Punktegewinne der Gäste durch die flacheren und kürzeren Aufschläge meist vermeiden. Das habt ihr alle toll umgesetzt! Eine kleine Verbesserung im Spiel von Leandro und Quentin ist auch dadurch zu sehen, dass beide gegen einen Spieler gewonnen haben, der erst ein halbes Jahr spielt. Unsere beiden Jungs spielen selbst bereits eineinhalb Jahre und man merkte dann schon den Übungsvorsprung der Mönsheimer.

Quentin Gloss - Foto: Thomas Kreidler

Quentin spielte überlegte Aufschläge und spielt gerne und schon recht gut mit der Rückhand. Wenn jetzt noch mehr die Vorhand eingesetzt wird, wird es bald auch einfacher für ihn. Leandro, als Linkshänder, kann seine Aufschläge und Vorhand anders platzieren und verwirrt so seine Gegner ab und zu. Mit seiner Vorhand konnte er schon viele Punkte erzielen- weiter so! das Spielsystem sah vor, dass unsere Nr. 1, Tobias Paul, nicht gegen den Anfänger der Gäste antreten durfte. Stattdessen hatte er seine drei Spiele gegen die Nr. 1-3 der Schwieberdinger zu bestreiten. Bei seinem vierten Einsatz im Team war er dann auch schon ganz nah dran an einem Erfolg. Gegen den zweitbesten Spieler der Gegner führte er bereits mit 2:0 Sätzen, ehe dieser dann die Taktik änderte und konsequent die Rückhandseite von Tobi anspielte. Das war aber trotzdem ein sehr ordentliches Spiel von Tobi, der bis jetzt die beste Vorhand im Team hat – klasse!

Ein Tischtennisspiel besteht aus vielen Bauklötzen bzw. Bausteinen. Am Baustein „Aufschläge“ werden wir weiter fleißig üben. Hinzu kommt noch der Baustein „Beinarbeit“. Der kleine weiße Ball kommt nämlich fast nie zu einem geflogen, sondern man muss sich zum Ball bewegen.

Es spielten: T. Paul/L. Biebl; Paul; Biebl (1) und Gloss (1).

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.