Luis Wurster beim Rückhand-Topspin - Foto: ArchivAls Einziger von unseren Jungen hat sich Luis Wurster für die Bezirksmeisterschaften in Korntal gemeldet. Er kam in eine Gruppe, in der er die ersten beiden Einzel souverän ohne Satzverlust gewinnen konnte. Die Gegner waren aus Aldingen und aus Hoheneck. Im Gruppenspiel um den ersten Platz kam es zum spannenden Finale gegen Shawn Brunetto aus Korntal. Im ersten Satz verlor er trotz Führung am Ende an Sicherheit, aber in den folgenden 3 Sätzen zeigte er seine Klasse konsequent. Somit wurde er mit 3:0-Siegen Gruppenerster. In der folgenden Ko-Runde hatte er nach fast 1-stündiger Wartezeit keine Mühe gegen einen Ditzinger Spieler. Anschließend musste er mehr kämpfen gegen einen stark aufspielenden Markgröninger. Am Ende rang er ihn mit 3:1-Sätzen nieder. Tolle Angriffsschläge und überlegtes Spiel waren dafür ausschlaggebend. Im Viertelfinale kam er gegen David Triebel aus Bietigheim-Bissingen. In diesem Match kam er permanent durch starke Vorhandtopspins von David unter Druck. Ab und an gelang es Luis mit platzierten Blockbällen seinen Kontrahenten zum Laufen zu bringen. Letztlich musste er sich aber mit 0:3-Sätzen geschlagen geben. Mit dem Erreichen der Runde der letzten 8 von 60 Teilnehmern kann Luis aber sehr zufrieden sein! Und da war auch noch das Doppel. Mit einem zugelosten Partner aus Erdmannhausen gewann er das erste Ko-Spiel mit 3:1-Sätzen. Da bewiesen sie, dass sie gut harmonierten als Rechts- /Linkshänderkombination. Im zweiten Spiel waren sie nahezu chancenlos gegen ein zu druckvoll agierendes Doppel aus Korntal. Als Resümee muss man Luis ein großes Kompliment machen. Er ist gegenüber der letzten Saison um einen weiteren Schritt besser geworden.

Weiter so!

Tolle Aufholjagd!

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Einen Traumstart in die Spielsaison 2018/2019 in der Bezirksliga Ludwigsburg gelang der Mönsheimer Ersten.Nach überzeugenden Siegen beim Aufsteiger aus Gündelbach und bei den Fauststädtern, und das ohne unseren etatmäßigen Stammspieler Patrick Voltmann, steht man zumindest kurzfristig nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze. Ausschlaggebend dafür ist sicher die hoffentlich nicht nur vorläufig wiedergefundene Doppelstärke. Von 6 Doppelpartien konnte man 5 für sich entscheiden. Überzeugend auch Michael Rittmann und Bob Lindner, die in beiden Begegnungen weder im Doppel noch in den Einzeln patzten.

Den offiziellen Spielbericht zum Spiel in Knittlingen mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

 

Insgesamt chancenlos war unsere Zweite im Pokal gegen die klassenhöheren Münchinger. Werner Gloss holte mit konzentriertem und sicherem Angriffspiel den Ehrenpunkt.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.