Mit einer Weltklasse-Leistung und unglaublichen Ballwechseln erkämpfte sich Deutschlands derzeit bester Tischtennisspieler, Dimitrij "Dima" Ovtcharov, heute Bronze bei Olympia!

Die SpVgg verbindet mit "Dima" einen tollen Auftritt in den Anfangsjahren seiner genialen Karriere bei der TOP24-Bundesrangliste 2004 in der Sporthalle Mönsheim.

"Dima" beim Aufschlag bei der TOP24-Bundesrangliste 2004 - Archivbild: Volker Arnold

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Der Infokasten an der Appenberghalle war lange Zeit nur spärlich bestückt. Nachdem nun gerade hunderte von Impflingen hier vorbeikommen, hat die Abteilung Tischtennis die Initiative ergriffen und vor kurzem wieder einen Aushang über den Tischtennissport bei der SpVgg eingestellt:

Neues Tischtennnis-Infoplakat im Aushang der Appenberg-Sporthalle

Unser 50-jähriges Abteilungs-Jubiläum leitet das Informationsplakat ein. Jugend mit Spaß und Spannung - wir informieren über unsere umfangreiche Jugendarbeit und die aktive Jugendförderung im Rahmen der Schul-AG. Unsere erfolgreichen aktiven Mannschaften werden vorgestellt. Auch das Erfolgsmodell unserer Hobbygruppe findet seinen Platz. Abschließend bietet das Plakat einen Überblick über unsere umfangreichen Aktivitäten und Veranstaltungen: von der Austragung von Veranstaltungen bis zur Durchführung der legendären Spätzlesbrett-Turniere.

Spaß und Spannung – mit dem Einblick in unsere Vereinsarbeit hoffen wir, bei dem einen oder anderen das Interesse zu wecken. Wir freuen uns auf jeden, der jetzt nach der Pandemie wieder den Tischtennissport bei uns ausprobieren möchte – sei es aktiv oder im Rahmen der Hobbygruppe. Herzlich willkommen sind alle!

Ansprechpartner:
Abt.leiter Patrick Voltmann,
Fon 0151/12647327
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit Superlativen soll man ja bekanntlich vorsichtig sein. Aber „historisch“ ist sicher das treffende Adjektiv, mit dem sich die am 02. Juni stattgefundene Videokonferenz, beschreiben lässt. Über die Hälfte der derzeit aktiven Mitglieder waren froh sich mal wieder zu sehen und um zu zeigen, dass wir es nicht nur mit einem kleinen Ball aufnehmen können, sondern auch mit einem kleinen gemeinen Virus.

Screenshot der Videokonferenz - Bild: Thomas Kreidler

Nach einem kurzen Rückblick auf die abgebrochene Saison 19/20 und einem Meinungsaustausch zur kommenden Wettkampfsaison, die voraussichtlich im September beginnen wird, war die Diskussion zur Wiederaufnahme des Trainings, das zentrale Thema. Ab Dienstag, den 16. Juni könnte es heißen: „We are back in the sports hall“. Aktuell werden die Voraussetzungen dafür geschaffen. Ein Hygienebeauftragter muss benannt werden und ein Konzept muss erstellt und der Gemeinde vorgelegt werden.

Wenn die Genehmigung erfolgt ist, werden die Mitglieder darüber informiert werden.

Die Abteilung ist zuversichtlich, dass wir unseren kontaktarmen Sport bald wieder ausüben können.

Am Samstag, den 11.01.2020 fand der traditionelle Jahresabschluss unserer Abteilung Tischtennis statt. Damit der Spaß für die Jugend nicht zu kurz kam, trafen wir uns bereits am Nachmittag in Asperg - hier wechselten wir die Schläger und maßen unser Ballgefühl beim Schwarzlicht-Indoor-Minigolf (Simigolf). Fünf Mannschaften spielten sich mit großem Elan über die Bahnen und wurden dabei von Fabelwesen und -tieren begleitet. 3D-Animationen, insbesondere auf den Bahnen stellten eine besondere Herausforderung für die Spieler da, die einen großen Spaß hatten. Schon nach wenigen Bahnen konnte sich bei allen Spielern eine deutliche Verbesserung der Treffsicherheit einstellen.

Impression vom Simgolfen

Impression vom Simgolfen

Viel zu schnell verging die Zeit und nach zwei Stunden konnten wir unsere Sieger küren:

3. Platz Tobias (Schul-AG) mit 51 Schlägen
2. Platz Thomas Winkler und Simon Muthsam mit je 50 Schlägen
1. Platz René (Papa von Tobias) mit 44 Schlägen

Beim anschließenden Abendessen im Sportheim von Asperg konnten die gut 30 Teilnehmer den Nachmittag bei gutem Essen noch einmal Revue passieren lassen. Wir hatten ausreichend Gelegenheit, uns über das vergangene Tischtennisjahr auszutauschen und die kommenden Events für das neue Jahr vorzudenken. Herzlichen Dank den Organisatoren für diesen gelungenen Jahresabschluss.

"Jubiläums-Ball", überreicht von Herrn Bürgermeister Thomas Fritsch - Foto: Werner GlossAm Abend bevor 250 begeisterte Zuschauer die Sporthalle phasenweise in ein Tollhaus verwandelten, feierten heutige und ehemalige Tischtennisspieler mit Familie und Gästen. Vor dem zeitgleich in Burladingen stattfindenden Jubiläum eines großen Textilunternehmens brauchte sich dieses schöne und stimmungsvolle  Fest nicht verstecken :-). Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass Uwe Wollak, Gründungsmitglied und erster Abteilungsleiter, sowie der aus extra aus Kärnten angereiste Folker Gulden, ehemaliger Abteilungsleiter, Jugendleiter und Jugendbetreuer, mitfeierten und mit uns viel Spaß hatten!

Abteilungsleiter Patrick Voltmann, Folker Gulden und Werner Gloss (v.l.). Im Hintergrund Lothar Bertsch. Foto: Margot Rigon.

Thomas Kreidler präsentierte 50 Jahre Tischtennis in Mönsheim in Bildern und Texten. Gelegenheit für alle, sich an viele launige Ereignisse zu erinnern.

Vielen Dank an Herrn Bürgermeister Thomas Fritsch für die ehrenden Worte und für die großzügige Unterstützung durch die Gemeinde anläßlich des Jubiläums!

Bürgermeister Thomas Fritsch bei der Ansprache - Foto: Christof Helbig

Die Abteilungshistorie gibt es zum Nachlesen hier.
Weitere schöne Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.