Am Sonntagmorgen reisten wir mit einer komplett neuen Mannschaftskonstellation nach Gündelbach. Nachdem sich Rolf und Rahul im ersten Satz ihres Doppels, den sie knapp mit 14:16 verloren, etwas schwer taten, gewannen sie die nächsten drei Sätze souverän mit 11:8, 11:5 und 11:7. Luis und Tim spielten ihr Doppel sehr konzentriert und gewannen mit 3:1. Im nächsten Spiel musste Rahul gegen die Eins der Gegner antreten. In dem sehr spannenden Match blieb er die ganze Zeit sehr konzentriert. Nachdem er die ersten beiden Sätze mit 11:9 und 20:18 für sich entscheiden konnte, verlor er leider die nächsten beiden Sätze. Im entscheidenden fünften Satz behielt er dann die Nerven und gewann diesen mit 11:8. Im nächsten Spiel gewann Rolf 3:1. Nachdem er den ersten Satz knapp mit 10:12 verlor, gewann er die nächsten drei Sätze 11:7, 11:8 und 11:2. Tim gewann sein Spiel knapp mit 3:2 nachdem er 1:2 hinten lag. Im letzten Spiel tat sich Luis im ersten Satz etwas schwer und verlor diesen mit 9:11. Danach fegte er aber seinen Gegner mit 11:3, 11:5 und 11:7 vom Platz.

v.l. Rolf Käßmann, Rahul Yadav, Luis Wurster und Tim Helbig

Es spielten:
Doppel: Käßmann / Yadav: 1:0, Wurster / Helbig: 1:0;
Einzel: Rolf Käßmann: 1:0, Rahul Yadav: 1:0, Luis Wurster: 1:0, Tim Helbig: 1:0.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Auch das dritte Spiel der Zweiten war ein Ritt auf der Rasierklinge. Nach dreieinhalb Stunden Hin und Her trennten sich unser Team und der Tabellenzweite Hemmingen mit einem insgesamt leistungsgerechten Unentschieden.

In den Doppeln gelang nur Werner Gloss/Daniel Fois ein Punkt für unsere Farben, in den Einzeln hatten hingegen wir ein leichtes Übergewicht. Matchwinner waren an diesem Tag Werner Gloss sowie das hintere Paarkreuz mit Reiner Schwager und unserem Youngster Nick Helbig. Werner spielte gegen die starken Gastgeber souverän und gewann sicher. Reiner siegte in seinem ersten Einzel nach hartem Kampf knapp, im zweiten spielte er dann sicherer und ließ seinem Gegner keine Chance. Nick fühlt sich bei den Aktiven immer wohler, zeigte ein konzentriertes Angriffsspiel und gewann beide Einzel deutlich. Daniel Fois komplettierte mit einem 5-Satz-Erfolg den Reigen der Mönsheimer Punktgewinner.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Im dritten Spiel gab es den dritten Sieg für die Mönsheimer Erste. Während Mönsheim in Bestbesetzung antreten konnte, trat Kleinglattbach mit Ersatz an.

Bereits nach den Doppeln wurde mit einer 2:1-Führung der Grundstein für den späteren Sieg gelegt. Nach 6 Einzelsiegen in Folge lag man relativ schnell mit 8:1 in Front, als Michael Schulz gegen den Kleinglattbacher Spitzenspieler für Mönsheim die erste Einzelniederlage einstecken musste. Dies war aus Sicht der Gäste jedoch lediglich Ergebniskosmetik. Denn Michael Rittmann konnte für Mönsheim auch in seinem zweiten Einzel überzeugen und ließ mit platzierten Vorhand- wie Rückhandbällen seinem Gegner keine Chance.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Im ersten Heimspiel der Bezirksklassen-Saison musste die Mönsheimer U-18-Jugendmannschaft gegen die Zweite aus Kleinglattbach antreten. Nach den Doppeln stand es leistungsgerecht 1:1. Taven Domrös und Tim Helbig überzeugten durch schönes Offensivspiel, während Pia Lacher und Sören Luksch in ihrer Partie dem Noppenmaterial und der Spielkunst der Gegner Tribut zollen mussten. Die mit zwei Materialspielern besetzte Truppe aus Kleinglattbach stellte auch im weiteren Spielverlauf mit ihrer unorthodoxen Spielweise die Mönsheimer vor große Probleme, so dass lediglich Pia Lacher rund Taven Domrös in der Einzeln noch zu Punkten kamen. Am Schluss verlor Mönsheim mit 3:6 auch das zweite Verbandsspiel der laufenden Saison.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.