Luis Wurster zum ersten Mal Jugend-Vereinsmeister!

Mit zehn Teilnehmern wurden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Kategorie U18 mit einem Sieg für Luis Wurster abgeschlossen – Glückwunsch! In einem mit Spannung nicht zu überbietenden Finale gegen Tim Helbig setzte sich Luis im entscheidenden fünften Satz mit 11:9 durch und tritt damit in die Fußstapfen von Erik Lacher, der mittlerweile mit den besten Mönsheimer Herren mithalten kann. Das Podium komplettiert Sören Luksch, der sich im kleinen Finale gegen Konstantin Krawczyk durchsetzen konnte.

vlnr: Tim Helbig und Luis Wurster

Die Teilnehmer beim Schul-AG-WettbewerbTobias Paul erster Schul-AG Meister!

Am vergangenen Dienstag wurde erstmals im Rahmen der Mönsheimer Tischtennis-Vereinsmeisterschaften auch ein eigener Meister der Schul-AG ausgespielt, die jedes Jahr für mehrere Grundschulen aus Mönsheim und den Nachbargemeinden angeboten wird. Dabei ergab sich eine Gruppe von vier Teilnehmern für das Turnier, nachdem Ben Grohm leider kurzfristig noch absagen musste. Dennoch gab es im Modus Jeder gegen Jeden einige sehr spannende Spiele, in denen alle den vielen anwesenden Eltern zeigen konnten, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. So konnten vor allem Tobias, der alle Spiele gewann und Tony, der ebenfalls zwei Siege eingefahren hat, viele schöne Schläge präsentieren. Die anderen beiden Teilnehmer Leandro und Felix hatten aber auch eine Menge Spaß, sodass alle Vier im Anschluss an das Turnier auch noch ihre Urkunde für die Teilnahme an der Schul-AG erhalten haben und auf ein tolles Jahr mit den ersten Erfahrungen im Tischtennis blicken können.

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

Vereinsmeisterschaft 2019 Schul-AG-Meister

  1. Tobias Paul
  2. Tony Gunst
  3. Leandro Biebl
  4. Felix Volkmann

Nach dreijähriger Pause fanden am vergangenen Freitag die Einzelvereinsmeisterschaften statt. Nachdem einige Spieler der ersten Mannschaft aus beruflichen, privaten und gesundheitlichen Gründen nicht starten konnte, war nur die Nr. 1 der ersten Mannschaft und mehrfacher Vereinsmeister, Michael Schulz der Favorit auf den Titelgewinn. Es wurde eine Vorrunde mit je einer 5er und 6er Gruppe gespielt, bei der sich jeweils die vier Gruppenbesten für das Achtelfinale qualifizierten. In den Achtelfinalen setzten sich die routinierten und favorisierten Spieler klar durch. Thomas Kreidler bezwang Nick Helbig, Erik Lacher Luis Wurster und Werner Gloss Simon Muthsam jeweils mit 3:0 Sätzen. Lediglich Michael Schulz gab einen Satz gegen seinen Kontrahenten Günther Schwing ab. In den Halbfinalspielen gewann Michael Schulz ebenfalls mit 3:1 gegen Werner Gloss. Einen starken Auftritt hatte Nachwuchsspieler Erik Lacher gegen Thomas Kreidler. Er bezwang den Routinier klar mit 3:0 Sätzen. Im Spiel um Platz 3 ließ Thomas Kreidler gegen Werner Gloss nichts anbrennen. Im Finale konnte Erik Lacher abermals überzeugen, musste sich aber im fünften Satz gegen Michael Schulz geschlagen geben.
Also alles beim alten! Michael Schulz konnte sich am Ende zum wiederholten Male durchsetzen und wurde verdient Vereinsmeister.
 
Blick in die Halle während des Wettbewerbs - Bild: Patrick Voltmann

Am vergangenen Wochenende hat Luis (15 Jahre) den zweitägigen Lehrgang besucht und setzt somit die schöne Mönsheimer Tradition fort. Seit 1997 haben nun 21 Mönsheimer Spielerinnen und Spieler verschiedenste Übungsleiter- und Trainerlizenzen, wie z.B. Schülermentor; D-Lizenz (seit 2018: StarTTer); C-Lizenz und B-Lizenz erworben – also im Schnitt jedes Jahr eine Person. Durch die jahrelange Teilnahme an qualifizierenden Trainerausbildungen und Weiterbildungen ist die TT-Abteilung stets “up to date“ was z.B. Trainingsmethodik, Techniktraining und Training mit Anfängern, angeht.

Luis Wurster (Archivbild)

Luis ist einer von drei Jugendlichen, die seit Herbst 2018 als ÜL-Assistenten unsere Tischtennis Schul-AG unterstützen. „Der Lehrgangsleiter legte sehr viel Wert auf Teamarbeit, Kreativität und den Austausch unter uns Nachwuchsübungsleitern. Das hat mir sehr gut gefallen“, so Luis Wurster. Auch konnte er natürlich Dinge, für sein eigenes Spiel mitnehmen.

Besonders alle Anfänger können sich also auf den motivierten Luis freuen.

Am vergangenen Samstag lud die Mädchenbeauftragte des TT-Bezirk Ludwigsburg, Lena Noack, zum speziellen Trainingstag nach Heimsheim ein. Fast 15 Mädchen aus 4 Vereinen fanden sich neugierig und gespannt in der Vorweihnachtszeit in Heimsheim ein um sich besser kennenzulernen und um gemeinsam Spaß zu haben. Nach einigen Kennenlern- und Motivationsspielen ging es dann auch an die Tische um gemeinsam Schlagtechniken und Übungen zu spielen.

Die Gruppe beim Training am Tisch

Gegen Mittag wurde dann zusammen eine kleine Pause bei Lebkuchen, Obst und Kinderpunsch eingelegt. Nach der Pause konnte man allerlei interessante Spielformen ausprobieren und sich beim „Hütchen abschießen“ testen. Am Ende des Vormittages gab es dann für jedes Mädchen sogar noch eine Teilnahmeurkunde.

Das Mönsheimer Trio

Den Mädchen hat es sehr gut gefallen und sie freuen sich schon auf den nächsten Mädchen-Trainingstag 2019. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Noack für die gute Veranstaltung.

Ich wünsche den vier Mädchen und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und ein tolles Jahr 2019!