Im letzten Vorrundenspiel der Tischtennisbezirksliga trat man in Bestbesetzung beim Tabellenvorletzten in Ensingen an. Wie auch in den Spielen zuvor konnte sich Mönsheim auf seine derzeit hervorragend harmonierenden Doppel verlassen. Alle drei Eingangsdoppel gingen an Mönsheim, so dass vor den Einzelbegegnungen ein komfortabler 3:0 Vorsprung zu Buche stand. In den darauffolgenden Einzelpartien mussten in teilweise hart umkämpften Begegnungen nur zwei Spiele abgegeben werden, während die meisten der 5-Satzpartien an Mönsheim gingen. Michael Rittmann bleib es vorbehalten den neunten und entscheidenden Punkt bei seinem Einzelsieg im Entscheidungssatz gegen die gegnerische Nummer 2 von Ensingen zu erzielen.

Die Punkte für Mönsheim erzielten: In den Doppel Michael Rittmann/Fabian Pfeilsticker, Michael Schulz/Robert Lindner und Patrick Voltmann/Thomas Kreidler sowie in den Einzeln Michael Schulz (2), Michael Rittmann, Fabian Pfeilsticker, Robert Lindner und Thomas Kreidler.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

Damit liegt die erste Mönsheimer Mannschaft mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Ditzingen und knapp hinter Bietigheim mit 13:5 Punkten auf einem guten dritten Platz nach der Hinrunde.