Am Samstag startete die 3. Mannschaft zu einer ungewöhnlicher Zeit um 14:00 Uhr zum 1. Auswärtsspiel der Rückrunde in Freudental.

Im ersten Doppel mussten Martin und Rolf antreten. Bedauerlicherweise verloren sie nach hartem Kampf und knappen Sätzen. Leider war ihr Spiel von vielen leichten Fehler behaftet, die es schnellstmöglich abzustellen gilt. Auch im 2. Doppel war es bis zum Schluss ein offenes Spiel von Dennis und Christof, das leider erst im 5. Satz verloren ging, obwohl sie schon 2:0 nach Sätzen vorne lagen.

So stand es inzwischen 2:0 für Freudental.

Im seinem ersten Einzel spielte Dennis gegen die Nummer eins von Freudental. Mit ruhigem, sehr konzentriertem und sicherem Spiel, gewann er letztendlich klar mit 3:0 und verkürzte auf 2:1 für Freudental. In einem dramatisch knappen Spiel verlor Martin sehr, sehr unglücklich. Danach musste nun Christof an den Tisch. Gegen den Routinier hatte es Christof schwer, sein Spiel durchzusetzen und verlor gegen „viele Jahre“ Erfahrung. Trotzdem vielen Dank für deinen kurzfristigen Einsatz! Rolf musste über 5 Sätze gehen, gewann sein Einzel aber glücklich zum Stand von inzwischen 4:2. Sein 2. Einzel verlor Martin wiederum sehr knapp und unglücklich nach ebenfalls 5 Sätzen.

In seinem 2. Einzel musste nun Dennis auch gegen viele Jahre Tischtennis-Erfahrung spielen und verlor nach tollem Spiel zum Endstand von 6:2 für Freudental.

Es spielten: Martin Lacher, Dennis Steinbuch (1),  Rolf Käßmann (1), Christof Helbig.

Also: Ein kleiner Aufruf für mehr Training - und in Zukunft gehen die sehr knappen Spiele an Mönsheim!

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.