Nazanin und Menar gewinnen zwei Einzel

Am vergangenen Samstag stand der letzte Spieltag der Saison auf dem Programm und hatte es zeitlich in sich. Bis in die Nähe von Backnang musste gefahren werden um um 13 Uhr, und im Anschluss um 16 Uhr, zwei Spiele zu bestreiten. Es wurde also ein relativ langer Tag. Dieses Mal war es auch nur ein Duo, bestehend aus Nazanin und Menar. Nour und Maryam halfen kurzfristig, parallel bei unseren Freunden vom Volleyball aus. Im Eingangsdoppel mussten sich Nazanin und Menar erst einmal miteinander absprechen, denn Menar hatte zuvor noch nie Doppel gespielt. Die Gegnerinnen nutzen die wenige Erfahrung aus und gingen mit 1:0 in Führung.

Unsere Spielerinnen im Doppel - Bild: Thomas Kreidler

Im ersten Einzel überraschte Menar dann positiv. Sie setzte gut platzierte Aufschläge ein und stellte einmal taktisch von selbst ihre Aufschlagposition um – das war clever. Am Ende gewann sie recht deutlich mit 3:0 Sätzen. In ihren anderen zwei Spielen waren die Gegnerinnen einfach schon besser und es war nichts zu holen. Nazanin verlor ihr ersten Spiel mit 3:0 gegen eine Gegnerin, gegen diese sie im Herbst nur ganz knapp im 5. Satz verloren hatte. Da war das fehlende Training deutlich zu erkennen. In ihrem zweiten Einzel machte Sie es dann wieder besser und gewann deutlich – es geht doch! Mit zwei Einzelsiegen und meist gut umgesetzten Tipps vom Betreuer, war das Ergebnis letztlich zufriedenstellend.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.