Ohne Urlauber Michael Rittmann für den abermals Nick Helbig einsprang, trat die Mönsheimer Erste im letzten Verbandsspiel der Saison beim mit Ersatz spielenden Gastgeber aus Kleinglattbach an. Von Beginn an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Match, bei dem die Mönsheimer ein Übergewicht im mittleren Paarkreuz hatten, während der Gastgeber im hinteren Paarkreuz dominierte. Mit einer 2:1 Führung aus den Eingangsdoppeln im Rücken konnten die Mönsheimer diese Führung kurz vor Schluss sogar noch ausbauen. Beim Stande von 7:5 für Mönsheim schaffte es Patrick Voltmann sogar durch exzellente Spieltaktik trotz Verletzung am Schlagarm seinen Gegner mit 3:0 in die Schranken zu weisen. Leider reichte der 8:5 Vorsprung nicht zum Sieg. Denn sowohl beide Einzel im hinteren Paarkreuz als auch das abschließende Schlussdoppel mit Robert Lindner und Michael Schulz gingen im Entscheidungssatz verloren. So trennte man sich leistungsgereicht 8:8. Die Punkte für Mönsheim erzielten in den Doppel Michael Schulz/Robert Lindner, Patrick Voltmann/Thomas Kreidler und in der Einzeln Michael Schulz, Fabian Pfeilsticker, Robert Lindner (2) und Patrick Voltmann (2).

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

In der Abschlusstabelle der Bezirksliga Ludwigsburg, Gruppe 2 belegt die Mönsheimer Erste damit einen respektablen dritten Platz.