Das Lokalderby in der Tischtennis-Bezirksliga Ludwigsburg hieß an diesem Wochenende Heimsheim gegen Mönsheim. Nach den Eingangsdoppeln lag man gegen die Schleglerstädter überraschend mit 1:2 hinten. Lediglich Michael Schulz und Robert Lindner konnten ihr Doppel gewinnen. Auch im weiteren Spielverlauf konnten die Heimsheimer die Partie beinahe ausgeglichen gestalten, während im vorderen wie mittleren Paarkreuz Michael Schulz, Michael Rittmann und Fabian Pfeilsticker manche der gebotenen Chancen und einige Satzbälle ungenutzt ließen. Hier konnte nur Robert Linder mit zwei klaren Siegen überzeugen. Letztlich entschied die Überlegenheit im hinteren Paarkreuz die Gesamtpartie. Mit guter Spieltaktik und kämpferischem Einsatz konnten sich Thomas Kreidler und Erik Lacher in den entscheidenden Momenten durchsetzen und so vier Zähler für Mönsheim verbuchen. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel festigt Mönsheim seinen dritten Tabellenplatz.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.