Gegen den Tabellenletzten rechneten wir uns in Illingen durchaus Siegchancen aus und stellten unsere Doppel so auf, dass zwei Siege möglich waren. Leider ging diese taktische Maßnahme nicht auf und wir lagen nach den Doppeln bereits 0:2 zurück.

in den folgenden Einzeln hatte Martin den Sieg bereits auf dem Schläger, musste aber seinem Gegner nach 5 Sätzen zum Sieg gratulieren. Besser machte es Thomas, der seinen Gegner mit 3:1 im Griff hatte. Nun waren Christoph und Dennis am Zug, Christoph zeigte sehr schöne Spielzüge und mit ein bisschen mehr Glück in den entscheidenden Situationen wäre ein Satzgewinn drin gewesen. Dennis konnte sein leider sein Spiel nach einer 2:0-Satzführung nicht über die Ziellinie bringen. So lagen wir bereits 5:1 zurück. Martin und Thomas kamen jetzt zu Ihren zweiten Einzeln – beide konnten ihre Spiele am Ende in 5 Sätzen gewinnen und so auf 3:5 verkürzen. Ein Unentschieden war nun wieder im Bereich des Möglichen und Dennis konnte sein Spiel in 5 hart umkämpften Sätzen gewinnen. Christoph hatte mit den sehr variablen Aufschlägen seines Gegners Probleme und konnte das Spiel dadurch nicht so offen gestalten, wie es spielerisch möglich gewesen wäre. Die Fortschritte durch das regelmäßige Training waren deutlich erkennbar. Die größere Erfahrenheit seines Gegners brachte schließlich den sechsten Punkt für Illingen und wir mussten dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Für Mönsheim spielten:
Winkler/Lacher, Käßmann/Steinbuch, Winkler (2), Lacher (1), Steinbuch (1), Helbig.

Den offiziellen Spielbericht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.