Im Rahmen des Ehrungsabends der Gemeinde Mönsheim am 24.9.2021 in der Alten Kelter konnte auch die SpVgg Mönsheim langjährige und verdiente Mitglieder ehren.

Für 25 Jahre in der SpVgg Mönsheim konnten Heide, Eberhard, Heiko und Robin Frohnmayer mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft und damit die Verleihung der goldenen Ehrennadel können Rudolf Gillé, Alexander Krapf und Thomas Kreidler blicken.

Die goldene Ehrennadel mit Kranz für 50 Jahre Vereinsunterstützung erhielt Wilfried Wiedermann.

Alexander Weis und Udo Hagius wurde für ihr langjähriges Engagement als Trainer und Betreuer unserer Jugendmannschaften die silberne bzw. goldene Ehrennadel für besondere Verdienste verliehen.

Des Weiteren erhielten Thomas Kreidler und Patrick Voltmann, Robert Lindner, sowie Werner Gloss und Walter Schwager Spielerehrennadeln des Tischtennisverband Baden-Württemberg in Silber, Gold bzw. Gold mit Kranz für langjähriges Engagement als aktive Spieler im Tischtennis.

v.l. Lazar Bajcetic (2. Vorsitzender), Gerhard Wolf (1. Vorsitzender), Patrick Voltmann, Werner Gloss, Thomas Kreidler, Alexander Krapf, Robin Frohnmayer, Wilfried Wiedermann und Udo Hagius. Bild: Volker Arnold.

Allen Geehrten danken wir für die langjährige Treue und Unterstützung des Vereins.

Weitere Bilder vom Ehrungsabend finden Sie in unserer Bildergalerie.

Gerhard Wolf bei der Mitgliederversammlung 2019 - Bild: Volker Arnold

Und ewig grüßt das Murmeltier:
Auch die zweite wegen Corona um Monate verspätete Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen der seit Jahren immer schwieriger werdenden Mitglieder-, Helfer- und dadurch auch finanziellen Situation der SpVgg.

Der erste Vorsitzende Gerhard Wolf machte in seiner Rede deutlich, dass sich dringend junge Mitglieder mit neuen Ideen einbringen müssen, um das Überleben des Vereins zu sichern. Je mehr das sind, desto weniger Aufwand ist es für den Einzelnen und desto mehr Spaß macht es. Er sagte: "Generell ließen sich sicher auch unter unseren Mitgliedern welche finden, die organisatorische, kommunikative oder soziale Fähigkeiten haben und diese ev. sogar beruflich ausüben. Diese auch im Vereinsumfeld zu nutzen, um die Vereinstätigkeit zu optimieren und diese zukunftsfähig zu gestalten, könnte auch ein Anreiz sein, sich zu engagieren. Ließen sich doch Rückkopplungen aus dem privaten ins Berufsumfeld und umgekehrt nutzen. Nicht zu vergessen, daß Führungserfahrung im Verein auch im Beruf genutzt werden kann und von vielen Arbeitgebern positiv gesehen wird."

Beim Marktplatzfest to go vor einigen Wochen war aber genau das Gegenteil der Fall: Nur mit Ach und Krach konnte kurzfristig ein harter Kern aktiviert werden, um die Arbeit zu erledigen. Von der Kritik ausgenommen hatte Gerhard Wolf ausdrücklich die Abteilung Fitness für Frau und Kind.

Blick auf das Marktplatzfest 2018 - Bild: Volker Arnold

Wir möchten uns bei allen Essensabholern am vergangenen Sonntag entschuldigen für die offensichtlich unzureichende Konsistenz unserer Maultaschen.

Wir können es uns derzeit noch nicht komplett erklären, wie dies zustande kam, da der Herstellungsprozess wie gewohnt und mit den gewohnten Materialien durchgeführt wurde.

Es bleibt uns nur, uns noch mal bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und Ihnen zu danken für Ihre Geduld und die Spenden.

Als Vorstand möchte ich mich auch bei allen Helfern, die dieses Mal besonders gefordert waren und unseren Kuchenbäckerinnen und -bäckern bedanken. Es war wieder ein Genuss, die tollen Kuchen und Torten zu sehen und auch zu essen.

Ab sofort könnt ihr unsere SpVgg und alle Abteilungen durch euren Einkauf bei Amazon unterstützen:
Wer sich dort über einen alternativen Zugang durch einen Klick auf

Anmeldung bei smile.amazon.de für die SpVgg Mönsheim

mit seinem Standard-Amazon-Konto anmeldet, für den spendet Amazon 0,5% seines Umsatzes an die SpVgg!

Vielen Dank!

Die Sportvereinigung Mönsheim trauert mit den Angehörigen um sein Ehrenmitglied und seinen Ehrenvorsitzenden

 

                                                       Heinz Bauer

 

Er ist am vergangenen Sonntag überraschend verstorben. Heinz war über 74 Jahre lang Mitglied in unserem Verein. Bereits mit 18 Jahren übernahm er sein erstes Amt, mit 24 Jahren wurde er Vereinskassier und begleitete das Amt 10 Jahre lang. Danach wurde er Vereinsvorsitzender, insgesamt hat er 14 Jahre lang im Vereinsvorstand gedient und war zwischenzeitlich auch mehrmals als Kassenprüfer tätig.

In diesen langen Jahren hat er den Verein mit seinen Weggefährten entscheidend vorangetrieben. Das Sportgelände auf dem Appenberg wurde fertiggestellt, das neue Sportheim errichtet und der Sportbetrieb im Verein wurde intensiviert. Durch diesen Einsatz konnte der Verein in den 80er- und 90er Jahren sich auch finanziell freistrampeln und auf einen breiten Stamm von treuen Helfern zur Unterstützung zurückgreifen.

Im Jahre 1989 wurde er zum Ehrenmitglied und im Jahre 1992 zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Bis zuletzt hat er seinen Rat eingebracht und wurde sein Rat gesucht. Und er war auch, solange gespielt wurde, treuer Besucher der Heimspiele seiner Fußballer gewesen.

 

Wir danken ihm für seine lebenslange Hingabe und seine bleibenden Verdienste für den Verein und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

SpVgg Mönsheim

Vorstand und Vereinsausschuss