Die Sportvereinigung Mönsheim trauert mit den Angehörigen um sein Ehrenmitglied und seinen Ehrenvorsitzenden

 

                                                       Heinz Bauer

 

Er ist am vergangenen Sonntag überraschend verstorben. Heinz war über 74 Jahre lang Mitglied in unserem Verein. Bereits mit 18 Jahren übernahm er sein erstes Amt, mit 24 Jahren wurde er Vereinskassier und begleitete das Amt 10 Jahre lang. Danach wurde er Vereinsvorsitzender, insgesamt hat er 14 Jahre lang im Vereinsvorstand gedient und war zwischenzeitlich auch mehrmals als Kassenprüfer tätig.

In diesen langen Jahren hat er den Verein mit seinen Weggefährten entscheidend vorangetrieben. Das Sportgelände auf dem Appenberg wurde fertiggestellt, das neue Sportheim errichtet und der Sportbetrieb im Verein wurde intensiviert. Durch diesen Einsatz konnte der Verein in den 80er- und 90er Jahren sich auch finanziell freistrampeln und auf einen breiten Stamm von treuen Helfern zur Unterstützung zurückgreifen.

Im Jahre 1989 wurde er zum Ehrenmitglied und im Jahre 1992 zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Bis zuletzt hat er seinen Rat eingebracht und wurde sein Rat gesucht. Und er war auch, solange gespielt wurde, treuer Besucher der Heimspiele seiner Fußballer gewesen.

 

Wir danken ihm für seine lebenslange Hingabe und seine bleibenden Verdienste für den Verein und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

SpVgg Mönsheim

Vorstand und Vereinsausschuss

Update 8.10.2020

Wir haben unsere Stellungnahme gegenüber dem WFV abgegeben. Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, werden wir uns nicht öffentlich äußern.

Dies gebietet die Achtung der Regeln, die der WFV in seiner Rechts- und Verfahrensordnung festgelegt hat.

 

07.10.2020

Die SpVgg Mönsheim weist die vom TSC Kornwestheim erhobenen, schwerwiegenden Vorwürfe zurück!

Wir prüfen die Ereignisse vom vergangenen Sonntag sorgfältig und werden uns danach äußern.

SpVgg-Wappen

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnten wir 40 Mitglieder in der Festhalle begrüßen, denen wir für ihr Kommen unter den erschwerten Bedingungen Dank sagen wollen.

Die Versammlung selbst konnte in nur 90 Minuten über die Bühne gebracht werden. Die Berichte von Abteilungen und Vorstandschaft standen ja bereits seit Februar auf der Homepage bereit. Der erste Vorsitzende brachte noch einmal die ohnehin angespannte finanzielle Situation zur Sprache ohne schnelle Lösungen dafür in Aussicht zu haben. Die Buch- und Kassenführung der Verantwortlichen erhielt von Stefanie Kotschner als Kassenprüferin die Bestätigung, umfassend, lückenlos und übersichtlich zu sein.

SpVgg-Wappen

Die SpVgg Mönsheim organisiert in der aktuellen Situation nicht eigenständig Unterstützungsaktionen für bedürftige Mitbürger. Wir sind auf das Soziale Netz der Gemeinde Mönsheim zugegangen und haben unsere Hilfe angeboten.

Aus unserer Sicht sollte koordiniert und in geordneten Bahnen vorgegangen werden, damit nicht unnötig wertvolle Ressourcen in Anspruch genommen werden.

Deshalb werden wir das Soziale Netz der Gemeinde Mönsheim bei Bedarf nach unseren Kräften unterstützen.

Sollten Sie in Ihrem Umfeld Personen kennen, die in der aktuellen Situation Unterstützung benötigen oder selbst diese benötigen, so können Sie sich an das Soziale Netz der Gemeinde Mönsheim wenden.

Telefon: 07044 - 925314

Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Natürlich können Sie sich auch an den Vorstand der SpVgg Mönsheim wenden, der sich dann mit dem Sozialen Netz in Verbindung setzt.

Telefon: 0160 - 99130273

Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir hoffen, damit einen Beitrag zu leisten, damit wir als Gemeinwesen die anstehenden Aufgaben meistern können.

 

Bleiben Sie alle gesund und besonnen

Gerhard Wolf

1. Vorsitzender

Wir möchten uns bei allen Besuchern unserer Veranstaltungen „Eine zweifelhafte Managerin“ herzlich bedanken. Sie haben unseren Schauspielern durch ihren großen Applaus den verdienten Lohn für ihre harte Arbeit in den vergangenen  Monaten zukommen lassen.

Szene aus dem Theaterstück - Foto: Volker Arnold

Bedanken möchten wir uns bei der Druckerei Lauser in Wimsheim für Gestaltung und Druck der Plakate und bei der Firma Klink aus Mönsheim für die Bereitstellung der Bühnendekoration.

Natürlich gilt unser Dank auch allen Helfern rund um die Veranstaltung.

Bei dieser Veranstaltung haben die Theaterkollegen ihren langjährigen Mitspieler und Maskenbildner Armin Knapp verabschiedet, der uns alle so oft zum Lachen gebracht und 20 Jahre lang  aktiv auf der Bühne gestanden hat.

Gerhard Wolf überreicht Armin Knapp ein Abschiedsgeschenk - Foto: Volker Arnold

Aber ohne unsere Schauspieler und das Team dahinter wäre der ganze Abend nicht denkbar gewesen. Deshalb geht ein herzlicher Dank für das furiose Geschehen auf der Bühne an unsere Schauspieler Brigitte und Werner Eckert, Peter Maier, Bernd Trick, Heide Frohnmayer, Petra Sevgartmis und Annika Söhnle, sowie Brigitte und Cindy Wiedermann für die perfekt passende Maske und Willi Wiedermann für die Gesamtregie.

Viele weitere schöne Bilder von Volker Arnold gibt es in unserer Bildergalerie.