Beim Ehrungsabend am 26.9.2014 konnte die SpVgg Mönsheim folgende Ehrungen aussprechen:

 

Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Gerhard Wolf (2. v.r.)

Blick in unser Festzelt - Bild: Volker ArnoldEin herzliches Dankeschön:

 

  • unseren zahlreichen Besuchern
  • unseren fleißigen Helfern vor, während und nach dem Fest
  • den Bäckerinnen und Bäckern der tollen Torten und Kuchen

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

Ihre SpVgg Mönsheim e.V. 

 

Viele weitere Bilder von Volker Arnold finden Sie in unserer Bildergalerie.

Bericht Mitgliederversammlung 2014

 

am Freitag, den 21.März 2014 fanden sich nur 48 Mitglieder  im Sportheim Appenberg zur ordentlichen Mitgliederversammlung der SpVgg Mönsheim ein. Bei derzeit 628 Mitgliedern fanden es nicht einmal 10% der Mitglieder als wichtig, sich über den Zustand und die Geschäfte des  Vereins zu interessieren.

Nach der Verlesung der Tagesordnung wurde unserer im vergangenen Jahr verstorbenen Ehrenmitglieder Hans Geppert, Ewald Müller und Walter Mann gedacht.

Da die Berichte der Abteilungen und des Vorstands bereits vorab veröffentlicht wurden, stand nur der Bericht des Vorstands Finanzen Jörg Hildebrandt auf der Tagesordnung. Er berichtete von einem erfolgreichen Finanzjahr mit einem Überschuss, machte aber auch deutlich, dass aufgrund der das Vereinsheim zu tragenden Lasten jederzeit ungeplante Belastungen auf den Verein zukommen können, da sich bedingt durch das Alter von Gebäude und Ausstattung zwangsläufig Renovierungsbedarf ergibt. Er schloss mit der Ankündigung, für eine weitere Amtsperiode nicht zur Verfügung zu stehen.

Die Kassenprüfer Roland Beilharz und Yves Metzger bescheinigten Jörg Hildebrandt und seinen Helferinnen Claudia May, Brigitte Slabon sowie Roland Borzer, der die Barkasse führt eine übersichtliche und gewissenhafte Führung der Kassengeschäfte.

Bei der Aussprache über die Berichte gab es Nachfragen zu dem im Vorjahr eingeführten verpflichtenden Arbeitsdienst für aktive Mitglieder des Vereins. Der Vorstand führte aus, dass die betroffenen Mitglieder im Februar angeschrieben wurden und auf die Möglichkeit der Meldung zu den vorgesehenen Diensten und die Übersicht der zu erbringenden Dienste auf unserer Homepage hingewiesen wurden. Bisher haben sich außer den auch sonst im Einsatz befindlichen Mitgliedern etwa 10 weitere Betroffene für Dienste beim Marktplatzfest und Weihnachtsmarkt im Jahr 2014 gemeldet.

Aufgrund der Einführung des Arbeitsdienstes konnte der Vorstand bisher keine Austritte aus dem Verein feststellen, jedoch haben sich unter Umständen auf Grund der erhöhten Mitgliedsbeträge bisher bereits 30 Mitglieder im Jahre 2014 abgemeldet.

Nach der Aussprache war es Herbert Kreidler vorbehalten, den Mitgliedern die Entlastung des Vorstands vorzuschlagen. Diesem Vorschlag folgte die Versammlung einstimmig.

Beim Thema Neuwahlen waren die Posten des/der 2. Vorsitzenden, des Vorstands Finanzen und eines Kassenprüfers/einer Kassenprüferin zu besetzen.

Die Wahl des 2. Vorsitzenden, Lazar Bajcetic war im Vorjahr auf ein Jahr gewählt worden, ging schnell über die Bühne, da er sich wiederum zur Wahl stellte. Er wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Die Wahl zum Vorstand Finanzen ging nicht (so glatt) über die Bühne. Nachdem zwei vorgeschlagene Mitglieder aus dem Kreise der Versammlung nicht kandidierten, machte der 1. Vorsitzende nochmals deutlich, welche Konsequenzen dies für den Verein bedeuten könnte (Vergabe der Aufgabe an einen Steuerberater mit den dadurch anfallenden Kosten) und bat die Mitglieder sich in einer 10-minütigen Pause noch einmal Gedanken über die Situation zu machen. Diese brachte jedoch keine Lösung des Problems und da eine weitere Diskussion und Suche nicht zielführen war, brach der 1. Vorsitzenden diese Wahl ab, da der Posten nicht zwingend zu besetzen ist, um die Handlungsfähigkeit des Vereins zu ermöglichen. Er verwies jedoch darauf, dass dieser Zustand maximal bis zur nächsten Mitgliederversammlung andauern kann und kündigte an, sich nun um die vorher angekündigte Übergangslösung zu kümmern.

Der letzte zu wählende Posten des Kassenprüfers anstelle des ausscheidenden Yves Metzger konnte dank der Bereitschaft von Detlef Exner sich zu engagieren, schnell abgehakt werden.

Anschließend folgten noch die Bestätigungen der in  den Abteilungsversammlungen in diesem Frühjahr gewählten Abteilungsleiter Volker Knapp (Badminton), Steffen Hildebrandt (Fußball) und  Werner Gloss (Tischtennis), sowie der Jugendleiter Marcel Schwämmle (Badminton) und Kai Lenk (Fußball).

v.l. Kai Lenk, Yves Metzger, Gerhard Wolf, Steffen Hildebrandt, Claudia May, Lazar Bajcetic, Volker Knapp, Marcel Schwämmle und Roland Beilharz

Beim Thema Anträge wurde eine vom Vereinsausschuss vorgebrachte geringfügige Änderung und Anpassung der Ehrenordnung des Vereins einstimmig angenommen. Sie hatte zum Ziel die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Vereins als eine besondere Ehrung für herausragende Verdienste um den Verein, hervorzuheben.

Die restlichen Tagesordnungspunkte Jahresprogramm und Anfragen/Bekanntgaben konnten schnell abgewickelt werden. Der Verein hat einen zusätzlichen Sponsor seit Beginn des Jahres in der Firma ENCW gewonnen, der als lokaler Energieversorger auftritt und konkurrenzfähige Angebote bei der Stromversorgung anbietet. Falls sich Vereinsmitglieder für einem Wechsel zu ENCW entscheiden können, erhält der Verein für jedes Jahr der Laufzeit  einen zusätzlichen kleinen Betrag extra zur Verfügung gestellt. Wer Interesse hat, sollte die Mitgliedschaft auf dem Vertrag durch die  Vereinsführung bestätigen lassen.

Im Sportheim stehen Renovierungsarbeiten in den Duschen an. Bedingt durch das Programm über die Sommerpause haben wir uns entschlossen, diese erst in der Winterpause durchzuführen. Mithilfe der Mitglieder ist willkommen. Vorbereitende Arbeiten können jedoch vorab bereits umgesetzt werden, auch dafür warb der Vorstand um Helfer.

 

Die Versammlung endete um 21:45 Uhr.

Alle bisher verfügbaren Jahresberichte der Abteilungen zur Mitgliederversammlung am 21.03.2014 sind über den folgenden Link
erreichbar.
Mitglieder, die einen Ausdruck benötigen melden sich bitte beim 1. Vorsitzenden (0160/7023514).

Wir bedanken  uns bei allen Besuchern unserer Theaterveranstaltung am vergangenen Samstag und hoffen, Sie hatten wie wir einen entspannten und  unterhaltsamen Abend.

Ein ganz besonderer Dank gilt unserer Theatertruppe und deren Angehörigen und Freunden, die die gesamte Veranstaltung auf die Beine gestellt und durchgeführt haben. Dafür sagen wir jeder und jedem einzelnen herzlichen Dank!

Unsere Schauspieltruppe beim Theaterabend in der Alten Kelter - Bild: Lazar Bajcetic